Mo, 23. April 2018

„Dringend wie nie“

07.01.2018 16:15

Niederösterreich-Grüne: Wahlkampf „auf Schiene“

Mit einer grünen Lok haben die niederösterreichischen Grünen am Sonntagnachmittag im Rahmen einer Bahnfahrt von St. Pölten nach Wien-Hütteldorf und retour ihren Landtagswahlkampf offiziell gestartet. "Wir sind in Bewegung" und "gehen geschlossen in die Wahl", sagte Spitzenkandidatin Helga Krismer. Etwa 200 Sympathisanten waren an Bord.

Weil davon auszugehen sei, dass ÖVP, SPÖ und FPÖ nach dem 28. Jänner der Landesregierung angehören werden, brauche es die Grünen ganz besonders, so die Landessprecherin. Sonst könne es passieren, dass Niederösterreich "nicht kontrolliert" sei, warnte Krismer. "So dringend hat das Land die Grünen noch nie gebraucht." Den Proporz bezeichnete die Landessprecherin und Spitzenkandidatin als "altes System". Die Grünen seien "DIE Oppositionspartei" und daher auch "DIE Kontrolle". Wahlziel sei es, "die Menschen zu überzeugen, dass es weiterhin starke Grüne gibt".

365-Euro-Öffiticket, gesunde Lebensmittel, Kontrolle
Passend zur Fahrt mit dem Sonderzug hielt Krismer fest, dass die Partei "die Schienen in die Zukunft legen" würde. Dazu gebe es konkrete Angebote unter dem Motto "Machen nur wir". Krismer führte diesbezüglich unter anderem das 365-Euro-Öffiticket, gesunde Lebensmittel und eben Kontrolle an, die seit inzwischen 20 Jahren in Niederösterreich "leidenschaftlich" betrieben werde. Als Anliegen bezeichnete es die Spitzenkandidatin, dass das Land eine soziale Modellregion werde, die nicht bei den Ärmsten spare. Es gehe ihr zudem um Gratis-Nachmittagsbetreuung für Kinder und ein Gütesiegel im Pflegebereich.

Am Bahnhof in Hütteldorf wurden die Niederösterreicher von ihren Parteifreunden aus der Bundeshauptstadt empfangen. "Die Wiener Grünen werden uns wie in der Vergangenheit wieder unterstützen", sagte Krismer. "Wir alle sind Bundespartei."

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Spanische Liga
Atletico nur 0:0, aber Barca noch nicht Meister!
Fußball International
Italien-Wahnsinn
Juve besiegt! Napoli macht Serie A wieder spannend
Fußball International
Nach 5:0 gegen Swansea
Manchester City weiter auf Rekordjagd
Fußball International
Schweizer Liga
Hütters Young Boys fehlt noch ein Sieg zum Titel
Fußball International
Abstieg fast sicher
Köln schafft Remis nach 0:2-Rückstand!
Fußball International

Für den Newsletter anmelden