Fr, 25. Mai 2018

Eishockey-Liga

20.02.2009 08:36

2:1-Niederlage der Capitals gegen die Graz 99ers

Mit einem 2:1-(1:1,1:0,0:0)-Erfolg über die Vienna Capitals haben die Graz 99ers das Viertelfinalduell der beiden Teams in der Erste Bank Eishockey Liga wieder spannend gemacht. Die Grazer stellten am Donnerstag vor eigenem Publikum in einem spannenden Spiel in der "Best-of-seven"-Serie auf 1:1 und haben sich damit auch für die 0:6-Auswärtsschlappe im ersten Viertelfinalduell revanchiert.

Mit dem ersten Grazer Play-off-Treffer dieser Saison bescherte Harry Lange den Hausherren in der 7. Minute einen Auftakt nach Maß, profitierte dabei freilich von einem Fehlpass Tino Tepperts. Doch nur zwei Minuten später war es bereits Altmann, der die intensiven Ausgleichsbemühungen der Wiener mit dem Treffer zum 1:1 krönte.

Die beherzter agierenden Steirer wurden schon im zweiten Drittel belohnt. Im fünften Grazer Power-Play des Abends gelang Layne Ulmer mit dem ersten Überzahltor zugleich der Treffer zum Endstand von 2:1 (32.). Zuvor hatte die Truppe von Bill Gilligan noch eine 5:3-Chance ungenützt gelassen.

Sieg zitternd über die Zeit gerettet
Nach einem holprigen Start der Grazer ins Schlussdrittel brandete nach rund 40 Minuten neuerlich Jubel in der Halle auf, als Michael Schiechl zum vermeintlichen 3:1 getroffen hatte. Weil der Aktion aber ein Foulspiel von Stefan Herzog an Teppert vorangegangen war, fand das Tor keine offizielle Anerkennung. Anstelle einer klareren Führung war für die Gastgeber in der Folge Zittern angesagt, mit großem Einsatz rettete man den Sieg aber über die Zeit.

Symbolfoto

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden