Mi, 22. November 2017

Der „Kluminator“

18.02.2009 14:16

Heidi Klum bekämpft als Superheldin das Böse

Ziemlich schräg ist die neue Web-Serie „Spiked Heel: Supermodels Battle the Forces of Evil“, in der Heidi Klum eine schöne Superheldin im güldenen Gummianzug spielt, die auf der New York Fashion Week gemeinsam mit Model-Kolleginnen das Böse in Person von Dr. Faux Pas bekämpft. Den Trailer kannst du dir oben ansehen!

Gemeinsam mit „Sassy Superhero“ alias Coco Rocha und anderen Supermodel-Heroinnen ist der „Kluminator“ angetreten, um das Böse zu bekämpfen, das die im New Yorker Bryant Park stattfindende Modewoche bedroht. Superbösewicht Dr. Faux Pas hat einen Todesstrahl auf die weißen Zelte in dem Park in Manhatten gerichtet, um sie zu zerstören.

Superheldin „Kluminator“ wird über Telefon in ihrer Zentrale verständigt und zu Hilfe gerufen. Mit der Ansage „Wir müssen die Designer-Mode retten“ fliegt sie los.

Die comicartige Serie soll ein neues Infoportal für Models promoten, das „modelinia.com“ heißt, den Link findest du in der Infobox. Neben Klum und Rocha treten in insgesamt vier Folgen auch die Supermodels Alessandra Ambrosio und Karolina Kurkova sowie Designer wie Michael Kors oder auch das Spice Girl Mel B auf.

Foto: Viennareport

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden