Sa, 21. Oktober 2017

Gekracht

04.10.2008 15:19

Gleich zwei Unfälle mit Lastwagen

Ein 50-jähriger Lkw-Lenker, der mit 2,32 Promille Alkohol im Blut unterwegs war, ist am Freitagnachmittag von der Eisenbundesstraße (B115) bei Ternberg (Bezirk Steyr-Land) in Oberösterreich abgekommen und in einem Maisfeld gelandet. 450 Liter Diesel flossen aus dem Tank aus.

Der Mann war mit dem Sattelkraftfahrzeug gegen 14.00 Uhr von Steyr kommend in Richtung Ternberg unterwegs. In einer Kurve kam er, laut eigenen Aussagen, aufgrund eines entgegenkommenden Pkw ins Schleudern und von der Straße ab, so die Polizei. Der Lkw kam in einem Maisfeld zum Stillstand und wurde dabei schwer beschädigt.

450 Liter Diesel flossen aus dem aufgerissenen Tank ins Erdreich. Die Feuerwehren Steyr und Ternberg mussten das beschädigte Fahrzeug mit einem Kran aus dem Feld bergen, das kontaminierte Erdreich musste abgetragen und entsorgt werden. Die B115 war während der Bergungsarbeiten fünf Stunden lang gesperrt.

Nicht geschaut
Ein weiterer schwerer Lkw-Unfall hat sich am Freitagvormittag im Bezirk Linz-Land ereignet. Ein 38-jähriger Lenker dürfte zu spät bemerkt haben, dass vor ihm einige Autos an einer Kreuzung angehalten hatten, so die Ermittler. Um eine Kollision zu vermeiden, lenkte er den Lkw nach rechts auf das Fahrbahnbankett und stürzte anschließend acht Meter tief über eine Böschung ab.

Das Schwerfahrzeug überschlug sich und blieb auf der Seite liegen. Der Lenker wurde bei dem Unfall nur leicht verletzt und konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien. Die Wolferner Landesstraße musste während der Aufräumarbeiten für den gesamten Verkehr rund 3,5 Stunden lang gesperrt werden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).