Sa, 24. Februar 2018

Schwerer Raub

02.09.2008 14:08

Schon wieder bewaffneter Überfall auf Tankstelle

Ein bisher unbekannter Räuber, der mit einer Strickmaske maskiert und mit einer schwarzen Pistole bewaffnet war, betrat Montag Abend knapp vor Mitternacht eine BP-Tankstelle in Steyrermühl. Er bedrohte die anwesende 53-jährige Mitarbeiterin mit der Waffe und sagte einfach "Überfall".

Der Täter versuchte zuerst, die Kasse mit dem angesteckten Schlüssel zu öffnen. Als dies offenbar nicht gelang, riss er die Kassenlade inklusive aller Kabel aus der Verankerung und flüchtete zu Fuß.

Der Täter war mit schwarzer Hose und schwarzer Jacke bekleidet. Eine verstärkte Fahndung, an der auch Diensthundestreifen beteiligt waren, verlief bisher negativ.

Hinweise bitte an den Dauerdienst des LKA OÖ unter 059133/ 40 – 3333.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden