Fr, 24. November 2017

Physiker prophezeit

06.06.2008 20:15

Zu 1,36 Prozent werden wir Europameister

„Fußball ist ein Spiel mit 22 Mann, und am Ende gewinnt immer Deutschland“ – dieses berühmte Zitat bestätigte der Physiker Metin Tolan aus Dortmund bei einem Vortrag an der Uni Linz. Wo er humorvolle Betrachtungen zu seinem Lieblingsthema Fußball zum Besten gab. Leider ohne gute Nachricht für Österreich.
„Die Wahrscheinlichkeit, dass Österreich Europameister wird, steht bei 1,36 Prozent, die größten Chancen hat Deutschland mit 24,75 Prozent“, errechnete der in Deutschland längst zum Medienstar gewordene Physiker Tolan für die enttäuschten Linzer Studenten. Nicht ohne den perfekten physikalischen Beweis dafür zu erbringen. Ein bisschen Hoffnung lässt er uns: „Bei Heimspielen kann sich die Toranzahl pro Spiel um eines erhöhen. Damit würden Österreichs Chancen auf 11 Prozent steigen.“


Seit Jahren beschäftigt sich Tolan mit physikalischen Aspekten seines Lieblingssports, lieferte Antworten auf Fragen wie „Was ist die optimale Anzahl der Spieler?“ „Überraschendes“ Ergebnis: 22. Oder: „Wieso sind die Tore nicht größer?“ und „Warum werden Herbst-Babys öfter Fußballstars?“ Auch unser Spiel gegen Deutschland war beim Vortrag Berechnungsthema: Laut Tolan siegt Österreich zu 17 Prozent. 67,1 Prozent bestätigen aber die Befürchtung: Am Ende gewinnt immer Deutschland…


Foto: Manfred Rathmoser
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden