Das freie Wort

Irrlichter

Offenbar haben viele kein Vertrauen zu unseren Corona-Experten Dr. Lampert, Dr. Gattringer, Dr. von Laer und den unzähligen Ärzten und Ärztinnen, die mit ihrer medizinischen Kompetenz guten Gewissens für die Impfung eintreten. Dafür folgen sie lieber den Verschwörungstheorien dubioser Irrlichter ins esoterische Nirwana. Inzwischen ist die neue Irrlichter-Partei MFG im OÖ Landtag vertreten. Ihr Begriff von „Freiheit“ steht für die Freiheit, eine hochansteckende Krankheit ungeniert weiterverbreiten zu dürfen! Damit behindern sie gemeinsam mit der FPÖ die Lösung des größten Gesundheitsproblems der letzten Jahrzehnte, indem sie sich und ihren Kindern die Immunisierung verweigern und Verunsicherte beeinflussen. Sie gefährden die Gesundheit unzähliger Menschen auf unverantwortliche Weise, richten einen enormen wirtschaftlichen Schaden an und schränken die Freiheiten jener Mehrheit ein, die sich ihrer Verantwortung bewusst ist. Inzwischen muss das Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern eine Station schließen, um Personal für die Covid-Intensivpatienten frei zu machen, die zu 90% nicht geimpft sind. Liebe Impfverweigerer, wenn es euch erwischt, seid doch bitte so konsequent, sucht nach den Krankenstationen eurer Irrlichter, denn sie haben ja euer vollstes Vertrauen. Noch besser: Lasst euch in den Parteizentralen der FPÖ behandeln und von Kickl & Co. Sauerstoff zufächeln, anstatt die Intensivstationen der öffentlichen Krankenhäuser zu blockieren.

Prof. Mag.Josef Friedhuber, Ansfelden
Erschienen am So, 3.10.2021

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Weitere Leserbriefe
4. Dezember 2021

Für den aktuellen Tag gibt es leider keine weiteren Leserbriefe.

4. Dezember 2021
Samstag, 04. Dezember 2021
Wetter Symbol