27.12.2007 14:57 |

Eishockey

EBEL-Leader Jesenice verliert gegen Laibach

Spitzenreiter HK Jesenice hat am Mittwochabend in der Erste Bank Eishockey Liga eine überraschende 1:3-(1:1, 0:2, 0:0)-Derby-Niederlage gegen den Tabellenvorletzten Olimpija Laibach kassiert. Damit liegen die Slowenen in der Tabelle nur noch einen Zähler vor den ersten Verfolgern Linz (2:1 in Villach) und Vienna Capitals (3:2 gegen Salzburg), die in der 33. Runde jeweils knappe Siege feierten.

Für den EBEL-Leader begann das Match vor 5.000 Zuschauern mit einem klassischen Fehlstart, denn bereits nach 42 Sekunden besorgte Egon Muric den Führungstreffer für die Laibacher. Healey (5.) gelang zwar wenig später der Ausgleich, doch mit Treffern durch Yarema (31.) sowie abermals Muric (36./PP) im Mitteldrittel stellten die Gäste die Weichen auf Sieg.

Capitals feiern 3:2-Sieg gegen Salzburg
Auch die Vienna Capitals sind der Tabellenspitze einen Schritt näher gekommen. Der mit den Black Wings Linz punktgleiche Tabellendritte gewann das Schlagerspiel der Runde in der mit 4.500 Zuschauern ausverkauften Albert-Schultz-Halle gegen Meister Red Bull Salzburg mit 3:2 (3:1,0:0,0:1) und liegt nach der 1:3-Heimniederlage von Tabellenführer Jesenice (gegen Laibach) nur noch einen Zähler hinter Platz eins.

Die Capitals legten schon in der Anfangsphase den Grundstein zum Sieg, nach Toren von Latusa (8.), Marcel Rodman (9./PP) und Tropper (14.) stand es bereits nach 14 Minuten 3:0. Von den Salzburgern war kaum etwas zu sehen, trotzdem gelang Trattnig (19.) zumindest der Anschlusstreffer. Nach einem zweiten Abschnitt ohne echte Höhepunkte wurde es im Schlussdrittel nach dem 2:3 durch Kalt (42.) nochmals richtig spannend.

KAC feiert Pflichtheimsieg
Neuer Tabellenvierter ist der KAC, der mit dem 3:1-Pflichtheimsieg über Schlusslicht Szekesfehervar die Niederlagen der Tabellennachbarn Salzburg und VSV nutzte. Der Tabellensiebente Innsbruck wahrte mit einem 5:1 über Graz seine Chance auf die Teilnahme an der Platzierungsrunde der Top 6 und hat nur noch einen Punkt Rückstand auf die Villacher, die ihrerseits einen Zähler hinter Meister Salzburg liegen.

Linz auf Tuchfühlung zur Spitze
Die Black Wings Linz haben nach wieder Chancen, den Grunddurchgang als Tabellenerster zu beenden. Die Linzer setzten sich in der mit 4.600 Zuschauern fast ausverkauften Villacher Stadthalle gegen den VSV knapp 2:1 (0:1, 2:0, 0:0) durch und verringerten den Abstand zu Tabellenführer Jesenice (1:3 gegen Laibach) auf einen Punkt.

Der VSV ging in einem körperbetonten Spiel auf hohem Niveau zwar durch Kromp (13.) in Führung, Leahy (22.) und Baumgartner (32.), die beide von Unachtsamkeiten in der Villacher Abwehr profitierten, drehten die Partie allerdings im zweiten Abschnitt zugunsten der Gäste und brachten die rund 400 mitgereisten Linzer Fans in Feierstimmung. Im Schlussabschnitt hatten die kompakteren Linzer, die ihren vierten Erfolg in Serie feierten, keine Probleme den Sieg über die Runden zu bringen.

HCI wahrt mit 5:1 Chancen auf Platzierungsrunde
Der HC Innsbruck hat gegen die Graz 99ers - ohne wirklich zu überzeugen - den erhofften Pflichtsieg gefeiert. Die Tiroler siegten vor 2.800 Zuschauern 5:1 (0:0,1:0,4:1) und wahrten damit ihre Chancen auf den Einzug in die Platzierungsrunde, auch weil die direkten Konkurrenten um den Einzug, Villach und Salzburg, verloren.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 18. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten