Di, 17. Juli 2018

"Gut für die Psyche"

31.10.2007 14:09

Bullen nach Sieg über Rapid wieder auf Titelkurs

Der Bundesligasieg am Dienstagabend gegen Rapid war für die Roten Bullen zwar nach den Turbulenzen mit der Schlappe in Ried "gut für die Psyche" (Alexander Zickler), doch eigentlich Normalität. Denn daheim auf ihrem Kunstrasen sind die Salzburger ja trotz des Missgeschicks beim 0:1 gegen die Austria mit nunmehr acht Siegen in neun Saisonspielen eine Macht.

Vor dem 2:1 dank eines Doppelschlags in der 57. und 59. Minute (Traumtor von Markus Steinhöfer bzw. achter Saisontreffer von Zickler) hatten die Mozartstädter Rapid im EM-Stadion Wals-Siezenheim dreimal - mit dem Gesamtscore von 9:1 - bezwungen.

Auswärts-Duell gegen Innsbruck
Doch der Torschützenkönig weiß, dass die Kritik an Mannschaft und Trainer möglicherweise nur kurzfristig verstummt sein könnte. "Wir haben zwar jetzt drei, vier Tage Ruhe, ich hoffe zwar, auch darüber hinaus, aber dafür müssen wir unbedingt auswärts punkten", so der Deutsche, der auf die Negativbilanz seiner Elf in fremden Arenen anspielt. Dort ist der regierende Meister auch nach acht Spielen immer noch sieglos (je vier Remis und Niederlagen). Am Samstag gastieren die Salzburger zwar beim Schlusslicht, doch haben die Innsbrucker mit dem 2:0 gegen die Austria gehörig Selbstvertrauen getankt.

Ein Blick auf die Tabelle nach 17 Runden der vergangenen Saison überrascht mit den Innsbruckern mit 26 Zählern punktegleich mit Mattersburg auf dem zweiten Rang, allerdings waren die damals meisterlichen Salzburger (immerhin bis zu diesem Zeitpunkt drei Auswärtssiege) mit 34 schon meilenweit enteilt, während sie diesmal nur 28 Punkte gesammelt haben.

Salzburg wieder auf Titelkurs
"Wir brauchen jetzt eine Serie. Wir sind aber nach wie vor gut im Titelrennen", ist Zickler überzeugt. Hatten vor einem Jahr Austria (Letzter in dieser Phase) und Rapid (Vorletzter mit jeweils 17 Punkten) arg geschwächelt, so "konnte diesmal bisher keine Mannschaft unsere Schwäche entscheidend ausnützen", meint der Torjäger zu Recht. Giovanni Trapattoni, dessen Tage in Salzburg manche schon für sehr befristet hielten (halten), hält eine erfolgreiche Titelverteidigung ebenfalls durchaus möglich. "Ich glaube wir können wieder Meister werden. Ich habe viel Vertrauen in meine Mannschaft", betont der italienische Titelsammler.

Heinz Hochhauser kalmiert nach seinen zuletzt kritischen Worten. "Das Duo Hochhauser-Trapattoni hat immer funktioniert. Man muss nicht immer der gleichen Meinung sein, aber man muss das gleiche Ziel haben. Die Situation war nicht so beunruhigend wie sie dargestellt wurde. Aber nach dem Ried-Spiel musste ich Dinge ansprechen, die notwendig waren. Die Mannschaft hat gegen Rapid eine Reaktion gezeigt und sie hätte auch höher gewinnen können", so der Sportdirektor.

Trennung vom Brasilianer Alex
Die "Ehe" der Bullen mit Alex geht mit der Herbstsaison zu Ende. Die Salzburger werden keine Option für den brasilianischen Japaner, der im Jänner gekommen war, ziehen. So wird der linke Verteidiger wohl wieder in den Fernen Osten zu den Urawa Reds zurückkehren, im Gegensatz zu seinem Landsmann Miyamoto, für den beim Meister durchaus weiter Interesse besteht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Unterzeichnete Vertrag
CR7-Präsentation: Er will Juves Geschichte prägen
Fußball International
Winter/Hörl verloren
Doppler/Horst starten erfolgreich in Beach-EM!
Sport-Mix
Wörschach-Exhibition
Thiem meldete sich nach Urlaub wieder fit
Tennis
Welt- & Europameister
Trauer: Tischtennis-Legende Surbek gestorben
Sport-Mix
Zagreb-Schock
Rechtsrocker feiert mit Kroaten-Stars im Team-Bus!
Fußball International
Entscheidung da!
Wr. Neustadt abgewiesen! Zweite Liga ist Realität
Fußball National
„Einmal in 100 Jahren“
Wolgograd-Erdrutsch! Schwere Schäden am Stadion
Fußball International
Weltmeister-Land ruft
Transfer-Hammer! Wechselt Caleta-Car zu Marseille?
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.