03.09.2007 11:50 |

Nach Match tot

Erneut Kicker Opfer plötzlichen Herztodes

Die Serie plötzlicher Herztode im internationalen Fußball nimmt kein Ende: Nachdem am Sonntag - vier Tage nach dem Tod des Profis Antonio Puerta vom UEFA-Cup-Sieger FC Sevilla - in Spanien erneut ein Fußballer einen plötzlichen Herztod erlitten hat, ist auch in Ecuador der Tod eines 21-jährigen Fußballers zu beklagen.

Wie das Sportblatt "Marca" am Sonntag berichtete, war in Huesca im Norden Spaniens ein Spieler unmittelbar nach dem Abpfiff einer Partie von zwei Amateur-Mannschaften in der Umkleidekabine zusammengebrochen. Die Ärzte konnten nur noch den Tod des 31-Jährigen feststellen.

Der 22-jährige Puerta war am Dienstag in Sevilla nach dreitägigem Koma gestorben, nachdem er im Ligaspiel FC Sevilla gegen FC Getafe (4:1) einen Herzstillstand erlitten hatte. Wenig später kamen in Israel ein Zweitliga-Fußballer und in Frankreich ein Volleyballer unter ähnlichen Umständen zu Tode.

"Marca" forderte gesetzliche Regelungen, die solche Fälle künftig nach Möglichkeit verhindern sollen. In den meisten Ländern Europas - darunter Spanien - gibt es bisher keine Vorschriften darüber, welchen medizinischen Tests sich aktive Sportler unterziehen müssen.

Drittliga-Stürmer nach Herzinfarkt tot
Auch in Ecuador ist am Sonntag ein Fußballer an einem Herzinfarkt gestorben. Der Drittliga-Stürmer Jairo Nazareno hatte in Riobamba beim 3:1-Sieg seines Teams Chimborazo gegen Politecnica einen Treffer beigesteuert, nach dem Spiel jedoch über starke Schmerzen in der Brust und in den Armen geklagt. Nazerano wurde daraufhin ins Spital von Riobamba gebracht, in dem der 21-Jährige wenige Stunden später starb.

Symbolbild

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 22. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten