18.07.2007 09:04 |

Erster Testflug

Eurofighter hat zum 1. Mal von Zeltweg abgehoben

Der erste Eurofighter ist am Dienstag um etwa 13.50 Uhr erstmals vom Militärflughafen in Zeltweg (Steiermark) zu einem Testflug gestartet. Ein 41-jähriger Kärntner war als erster Pilot 45 Minuten mit dem Jet über Österreich unterwegs. Ein Beobachter sagt über den Jet: "Leiser als die Draken."

Über dem Luftraum von Bad Ischl (Oberösterreich) flog der Pilot sein „normales Programm“, so Oberstleutnant Josef Temmel vom Verteidigungsministerium. Ob es in den kommenden Tagen weitere Flüge geben wird, wollte er nicht verraten.

"Leiser als die Draken"
Der Start war für die wenigen Beobachter in Zeltweg eher enttäuschend: Der Eurofighter verschwand eher unspektakulär, mit mäßiger Lärmentwicklung im wolkenlosen Himmel. „Leiser als die Draken“, meinte ein Kenner vor Ort.

Grund: Der „7 LWA“ benötigt für den Start keine lauten Nachbrenner. Die beiden Düsen sind stark genug, um die Maschine mit einem Startgewicht von rund 21 Tonnen in die Höhe zu wuchten. Auch Überschallflüge, auf die in Österreich aber vorerst verzichtet wird, sind ohne Nachbrenner möglich.

Systemchecks und Funktionsprüfungen
Beim halbstündigen Trainingsflug absolvierte Hauptmann Werner Kriebitz Systemchecks und Funktionsüberprüfungen. Die Flughöhe, so Presseoffizier Oskar Krasser, blieb unter 10.000 Metern. Gegen 14.30 Uhr erfolgte die Landung in Zeltweg – unter dem Applaus der Bodencrew.

Von W. Baustädter, Kronen Zeitung und Krone.at

 

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 08. August 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.