26.06.2007 12:05 |

Künstliches Koma

Studentinnen durch Blitzschlag verletzt

Drei Studentinnen sind am Montagabend in München durch einen Blitzschlag schwer verletzt worden. Die 20, 21 und 22 Jahre alten Frauen befanden sich auf dem Gelände des Zentralen Hochschulsports und besuchten ein Fußballturnier, teilte die Polizei am Dienstag mit. Als sie unter einer Kastanie Schutz vor einem Gewitter suchten, wurden sie vom einem Blitz getroffen.

Nach Angaben der Polizei wurde die 20-Jährige, die Verbrennungen zweiten und dritten Grades erlitten hatte, in ein künstliches Koma versetzt. Den anderen beiden Mädchen gehe es den Umständen entsprechend gut.

Zehn weitere Zuschauer des Turniers, die in der Nähe des vom Blitz getroffenen Baumes standen, wurden mit leichten Verletzungen in Krankenhäuser gebracht und dort ambulant behandelt