03.05.2007 14:13 |

Superkleber

Räuber kleben Opfer auf Heimtrainer fest

Zu einer unkonventionellen Methode haben Räuber am Mittwoch in Südafrika gegriffen: Anstatt ihr Opfer zu fesseln, hatten die unbekannten Täter einen Mann in einem wohlhabenden Stadtteil Johannesburgs mit Superkleber auf einem Heimtrainer festgeklebt.

Wie ein Sprecher des Rettungsdienstes der südafrikanischen Nachrichtenagentur SAPA sagte, hatten die Täter dem Mann aufgelauert und mit vorgehaltener Waffe gezwungen, sie zu seiner Wohnung zu führen. Dort musste sich der Überfallene ausziehen und wurde mit Superkleber auf dem Sattel, am Lenker und den Pedalen des Heimtrainers festgeklebt. Auch den Mund klebten die Räuber zu.

Anschließend hätten sich die Täter an den Whisky-Vorräten des Mannes gütlich getan und seine Wohnung ausgeräumt. Erst nach drei Stunden endete das Martyrium des Opfers, als der Partner des Mannes nach Hause kam. Sanitäter lösten den Festgeklebten schließlich mit einer Mischung aus Chemikalien und Fett von dem Heimtrainer.