20.04.2007 15:20 |

Falsche EM-Termine

Tausende Werbefolder für EURO2008 eingestampft

Sportreporter würden von einem klassischen Eigentor sprechen. Die Verantwortlichen für die Vermarktung der EURO2008 in Klagenfurt müssen zehntausende Werbe-Folder einstampfen, weil alle abgedruckten Spieltermine falsch sind. Die Fußballmatches wurden irrtümlich vom Juni in den Juli 2008 verlegt...

"Kärnten 2008 - Wir sind Europameister" prangt groß auf dem Werbe-Folder, der in den letzten Tagen und Wochen unzähligen Hotels und Tourismus-Büros zuschickt wurde. Kleiner Haken an der Geschichte: Europameister können wir zu den im Folder abgedruckten Terminen leicht sein, denn da spielt sonst niemand. Statt korrekterweise "Juni" wurde für sämtliche Matches der "Juli" als Zeitpunkt angegeben. Und zwar nicht nur für die Spiele in Klagenfurt, auch für jene in Basel, Wien, Salzburg, Zürich, Bern und Innsbruck.

2.400 Euro Schaden
EM-Manager Jörg Schretter bemüht sich derzeit, die Folder allesamt zurückzuholen: "Da ist uns tatsächlich ein Fehler passiert, aber wo gearbeitet wird, ist so etwas möglich." Schretter bezeichnet die Kosten für die wertlos gewordenen Werbemittel mit geschätzten 2.400 Euro. "Aber natürlich übernehme ich dafür die Verantwortung, so wie für alles andere, das mit der EM-Bewerbung zu tun hat."

Von Fritz Kimesweger
Dienstag, 11. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten