Di, 19. Juni 2018

5-6 Wochen Pause

22.10.2017 20:19

Thomas Müller fällt mit Muskelbündelriss aus

Bayern Münchens Thomas Müller hat sich beim 1:0-Sieg gegen den Hamburger SV in der deutschen Fußball-Bundesliga nach Informationen der "Bild"-Zeitung einen Muskelbündelriss im rechten Oberschenkel zugezogen. Wie das Blatt am Sonntagabend weiter berichtete, drohe der deutsche Nationalteamspieler fünf bis sechs Wochen auszufallen. Eine offizielle Diagnose stand am Sonntagabend aber noch aus.

Der 28-jährige Offensivspieler war am Samstag in Hamburg zur Halbzeit eingewechselt worden und bereitete trotz der Blessur noch den Siegestreffer durch Corentin Tolisso in der 52. Minute vor, ehe er kurz darauf wieder den Platz verlassen musste. Die Bayern treffen mit ÖFB-Star David Alaba in der neuen Woche sowohl im DFB-Cup als auch in der Bundesliga auf RB Leipzig, den Klub des steirischen Trainers Ralph Hasenhüttl sowie der ÖFB-Kicker Marcel Sabitzer, Stefan Ilsanker und Konrad Laimer.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.