19.12.2006 22:30 |

Attraktive Gegner

Nationalteam spielt gegen Holland

Der österreichische Fußball-Bund hat weitere Vorbereitungsspiele für die EURO 2008 fixiert. Die Auswahl von Teamchef Hickersberger wird gegen drei weitere WM-Teilnehmer antreten. Kapitän Andreas Ivanschitz und Co. treffen 2007 am 24. März in Graz auf Ghana, am 17. Oktober in Innsbruck auf die Elfenbeinküste sowie 2008 am 26. März auf die Niederlande.

Eröffnet wird das EM-Jahr 2008 bereits am 6. Februar mit der Partie gegen den WM-Dritten Deutschland in Wien. "Auf die Länderspiele gegen die Niederländer und die Deutschen freue ich mich schon jetzt ganz besonders", meinte Hickersberger am Dienstag anlässlich der Bekanntgabe der insgesamt vier neu abgeschlossen Länderspiele, zu denen am 30. Mai 2007 im Wiener Hanappi-Stadion auch ein Kräftemessen mit Schottland zählt. Bis zum EURO-Beginn am 7. Juni 2008 werden für 2007 noch fünf und für 2008 noch zwei, höchstens drei Gegner gesucht.

Ein Gegner fürs Selbstvertrauen
 

Für den Mai 2008 sind zwei, drei weitere Spiele vorgesehen. "Einer wird ein Gegner unserer Kategorie sein, gegen den wir vor dem EM-Turnier Selbstvertrauen tanken können", verriet Hickersberger. 2007 geht für den Niederösterreicher und seine Truppe schon am 31. Jänner mit dem Trainingslager auf Malta und dem Länderspiel gegen die Insulaner (7. Februar) los. Danach wartet im März das erste "Doppel" mit dem WM-Achtelfinalisten Ghana und Vize-Weltmeister Frankreich in Paris.

 

Gegen die Ghanaer, die 2008 den Afrika-Cup ausrichten, wird im Vorfeld ab 19. März auch schon das EM-Quartier "Balance Resort" in Stegersbach "getestet". Dort wird der österreichische EURO-Kader Anfang Juni 2008 zusammengezogen.
Samstag, 31. Juli 2021
Wetter Symbol

Sportwetten