18.09.2017 10:22 |

Unterwegs lesen

Die Virtuelle Bücherei Wien

Seit 2010 bauen die Büchereien Wien ihr Online-Angebot kontinuierlich aus - mittlerweile werden bereits rund 55.000 digitale Medien (eBooks, ePapers und eAudios) zum Download angeboten. Rund um die Uhr, sieben Tage die Woche.

Neben Unterhaltungsliteratur bietet die Virtuelle Bücherei Wien eine Vielzahl an Sachbüchern und Ratgebern beispielsweise zum Thema Beruf und Karriere an. Schüler und Schülerinnen finden Lernhilfen und Sachbücher zu sämtlichen Fachgebieten sowie spannende Jugend- und Kinderliteratur.

Auch der digitale Zeitschriftenbestand wächst stetig. Leserinnen und Lesern stehen im Library Press Display über 5.000 Tageszeitungen und Magazine in rund 60 verschiedenen Sprachen zur Verfügung. Und in der Overdrive-eLibrary stehen außerdem über 4000 eBooks in englischer Sprache zum Download zur Verfügung - der Bestand wird kontinuierlich ausgebaut. Mittels RSS-Feed können sich Userinnen und User schnell und aktuell über Neuerwerbungen in der Virtuellen Bücherei informieren.

Klare Vorteile für die Leserinnen und Leser
Die Nutzung des Angebots erfreut sich großer Beliebtheit. Die Virtuelle Bücherei verzeichnet seit ihrem Start im Herbst 2010 bereits mehr als 2,2 Millionen Downloads. Immer mehr Menschen wissen die Vorteile des digitalen Angebots zu schätzen: Per Mausklick können E-Books , E-Papers und E-Audios ausgeliehen und auf E-Readern, Tablets oder Smartphones gelesen bzw. gehört werden.

Vorteile für die KundInnen der Büchereien Wien:

  • Die virtuelle "Zweigstelle" der Büchereien Wien kennt keine Schließzeiten
  • Die Ausleihe ist nicht örtlich gebunden und kann mittels Internetverbindung überall erfolgen
  • Die Ausleihe ist für alle NutzerInnen mit einer gültigen Büchereikarte kostenlos - die Jahreskarte kostet 24 Euro.
  • Die digitalen Medien können auf verschiedensten Ausgabegeräten (Tablet, Smartphone, E-Book-Reader, PC) genutzt werden
  • Der Kunde hat sofortigen Zugriff auf das gewünschte Medium (sofern verfügbar).
  • Die kostenlose Onleihe-App ermöglicht die bequeme Nutzung auf Smartphone und Tablet
  • Eine Rückgabe der eMedien ist nicht erforderlich, nach Ablauf der Leihfrist (z.B. bei eBooks zwei Wochen, bei eAudios eine Woche) lässt sich das Medium nicht mehr öffnen und steht sofort wieder anderen NutzerInnen zur Verfügung
  • Es entstehen somit keine Mahngebühren durch verspätete Rückgabe
 Bezahlte Anzeige
Bezahlte Anzeige