Fr, 17. August 2018

Mit über 2 Promille

05.08.2017 11:51

19-Jähriger ballerte in Wien mit Pistole herum

Ein 19 Jahre alter Wiener hat am Freitagabend an einer Bushaltestelle in Favoriten mit einer Pistole herumgeballert und schließlich auf Polizisten gezielt. Ehe der betrunkene Mann festgenommen wurde, gaben die Beamten zwei Warnschüsse ab.

Die Polizisten, die eigentlich Fahrzeugkontrollen in der Wienerbergstraße durchführten, wurden von Passanten auf den bewaffneten jungen Mann an der Bushaltestelle aufmerksam gemacht. Als sie sich näherten, gab der 19-Jährige einen weiteren Schuss ab und richtete seine Pistole gegen die Beamten.

Polizisten gaben Warnschüsse ab
Nachdem die Uniformierten selbst ihre Waffen gezogen und ihn aufgefordert hatten, seine Waffe fallen zu lassen, drehte er sich um und lief weg. An einer Hausecke stoppte er und zielte neuerlich auf die Polizisten, die daraufhin zwei Warnschüsse abgaben. Bei einem weiteren Fluchtversuch kam der Mann zu Sturz, verlor seine Waffe, rappelte sich auf, lief weiter und wurde in der Carl-Appel-Straße von den Beamten eingeholt.

Die Waffe entpuppte sich als Gaspistole. Was den Mann zu seinem Verhalten bewogen hat, war vorläufig nicht klar, zumal die Polizei mit seiner Einvernahme warten musste. Bei dem 19-Jährigen wurden nämlich mehr als zwei Promille gemessen. Unmittelbar nach seiner Festnahme habe er sich aber für sein Benehmen entschuldigt, sagte Polizeisprecherin Irina Steirer.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Seien Sie dabei!
Ganz Linz feiert mit der „Krone“
Oberösterreich
Nach Hinspiel-Pleite
4:0! Rapid wendet Aus in der Euro-League-Quali ab
Fußball International
Europa-League-Quali
Irre Wende! Neun-Tore-Wahnsinn in St. Petersburg
Fußball International
Unglückliches Aus
Last-Minute-Schock! LASK verpasst Sensation
Fußball International
Locker weiter
Sabitzer trifft bei Leipzig-Remis in EL-Quali
Fußball International
Fußmarsch zum Stadion
Bratislava-Fans stoppen U-Bahn vor Rapid-Match
Fußball International
Eklat in Linz
Besiktas-Fans randalieren! Polizei stürmt Tribüne
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.