Mo, 22. Oktober 2018

8 Monate nach Geburt

31.05.2017 12:57

Candice Swanepoels superheißes Comeback als Engel

Vor acht Monaten erst hat Candice Swanepoel ihr erstes Kind zur Welt gebracht, jetzt feiert die schöne Südafrikanerin ihr superheißes Comback als Model-Engel. Am Mittwoch veröffentlichte Victoria's Secret einen kurzen Clip auf Instagram, in dem die sexy Blondine sich in einem verführerischen Spitzenbody vor der Kamera rekelt.

"Sie ist zurück!" Mit dieser kurzen Zeile heißt Victoria's Secret einen seiner heißesten Engel wieder willkommen. Bislang war Candice Swanepoel nämlich auf Babypause, verbrachte nach der Geburt ihres ersten Kindes Zeit mit ihrem Söhnchen Anaca.

Acht Monate ist das erst her, von überschüssigen Babykilos ist beim 28-jährigen Model-Engel aber keine Spur. Davon können sich die Fans im sexy Clip, den der Wäschehersteller auf Instagram mit den Fans geteilt hat, überzeugen: Im knappen, weißen Spitzenbody rekelt sich die Südafrikanerin da vor der Kamera, wirft dem Zuschauer laszive Blicke zu und beweist: Auch nach einem Baby kann sie es mit den übrigen Engeln locker aufnehmen.

Zugegeben: Gänzlich auf der faulen Haut gelegen ist Candice Swanepoel die letzten Monate nicht. So shootete sie mit der "Vogue" bereits eine Oben-ohne-Strecke oder stand für die Charity-Kampagne von GAP vor der Kamera. Doch in einem sind sich die Fans der kurvigen Blondine einig: Am schönsten ist ihre Candice immer noch in heißen Dessous ...

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.