Mo, 17. Dezember 2018

Rettungsprofis

08.05.2017 15:57

"First Responder" nach Unfällen "lebenswichtig"

Bei lebensbedrohlichen Verletzungen oder Erkrankungen ist rasche und kompetente Erste Hilfe wichtig. Wenn es um Leben und Tod geht, zählt jede Minute. Mit den "First Respondern" wird die Zeit bis zum Eintreffen der Rettung überbrückt. Der Bezirk Oberpullendorf ist mit diesen Ersthelfern flächendeckend versorgt.

Im Jahr 2009 haben wir mit elf First Respondern begonnen, heute haben wir 55 im Bezirk. Damit können wir wirklich jedes Fleckchen abdecken", ist Bezirksstellenleiter Franz Stifter stolz.

Und er betont, dass dadurch sehr oft Menschenleben gerettet werden können. "Der Notarztwagen braucht im Durchschnitt zehn Minuten zum Eisatzort, ein First Responder nur drei bis vier Minuten", so der Experte. Bei schweren Unfällen oder Herzinfarkten sind das oft die entscheidenden Minuten, die gewonnen werden. "Es ist bemerkenswert, wie viele Menschen sich in den Dienst der guten Sache stellen und völlig unentgeltlich auch an Sonntagen oder am Abend zur Stelle sind", lobt Soziallandesrat Norbert Darabos bei einem Besuch am Rotkreuz-Stützpunkt in Oberpullendorf. Denn immerhin müssen die angehenden Helfer vor ihrem ersten Einsatz eine strenge Ausbildung durchlaufen. Die Ausrüstung der First Responder ist besonders kostspielig. Ein Rucksack kostet 2000 €. "Hier sind wir natürlich immer wieder auf Sponsoren angewiesen", betont Stifter.

Sabine Oberhauser, Kronen Zeitung

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Burgenland
Aktuelle Schlagzeilen
Im Amt bestätugt
Nach 6:1-Gala: Grabherr bleibt Trainer bei Altach
Fußball National
Parallel-Riesentorlauf
Ab 18:15 LIVE: Hirscher beginnt gegen Teamkollegen
Wintersport
Design aus Österreich
Nachhaltig und trotzdem modisch? Wie geht das?
Gesund & Fit
Salzburg-Abschied?
Nächster Deutschland-Klub angelt nach Marco Rose
Fußball International
Rapid - Inter 1990
Schöttel: „Lebenslange Sperre? Lothar übertreibt!“
Fußball International
Tauwetter am Freitag
Weiße Weihnachten: Noch lebt die Hoffnung!
Österreich
Burgenland Wetter
-3° / 0°
bedeckt
-4° / 1°
leichter Schneefall
-3° / 0°
bedeckt
-2° / 0°
stark bewölkt
-3° / 1°
bedeckt

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.