09.04.2017 16:40 |

Drama in der Stmk

Lawinenabgang fordert Toten und Schwerverletzten

Nach einem Lawinenabgang am Großen Bösenstein in Hohentauern im steirischen Murtal sind am Sonntag ein Toter sowie ein Schwerverletzter zu beklagen. Ein Tourengeher dürfte zuvor das Schneebrett losgetreten haben, drei weitere Sportler wurden von der Lawine mitgerissen. Einer von ihnen konnte gerade noch rechtzeitig aus den Schneemassen herausfahren, blieb unverletzt und konnte so Alarm schlagen.

Bis dato ist die Identität sowie der Verbleib des Tourengehers, der das Schneebrett ausgelöst hatte, noch unklar. Fest steht, dass die Schneemassen die drei übrigen Skifahrer - sie waren jeweils alleine unterwegs - mit in die Tiefe rissen.

Schwerverletzter per Heli ins Spital geflogen
Während der 50-Jährige noch aus der Lawine ausfahren konnte und dadurch unverletzt blieb, wurde ein weiterer 57 Jahre alter Sportler über eine Rinne talwärts gespült und teilweise verschüttet. Er erlitt schwere Verletzungen, konnte jedoch geborgen werden und wurde per Hubschrauber ins Unfallkrankenhaus nach Kalwang geflogen.

Tödlicher 40-Meter-Sturz
Der dritte Tourengeher - seine Identität ist bislang ungeklärt - wurde jedoch über eine Felskante geschleudert und stürzte danach 40 Meter in die Tiefe. Für ihn kam jede Hilfe zu spät, der Skifahrer erlag noch vor Ort seinen Verletzungen. 55 Bergretter sowie sechs Mitglieder der Alpinpolizei standen bei der Rettungsaktion im Einsatz. Die Ermittlungen sind im Gange.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Deutsche-Liga-TICKER
LIVE: Poulsen schießt Leipzig mit 2:0 in Führung!
Fußball International
Reims in Pole-Position
Sturms Dario Maresic wechselt nach Frankreich
Steiermark
Zweite deutsche Liga
Hinterseer-Tor bei 4:2 von Leader HSV in Karlsruhe
Fußball International
Bundesliga im TICKER
LIVE: Glückt der Austria in Hartberg die Erlösung?
Fußball National
Bundesliga im TICKER
LIVE: „Demoliert“ Champ Salzburg auch die Admira?
Fußball National
Bundesliga im TICKER
LIVE: Sturm will gegen Wattens wieder in die Spur
Fußball National
Bis ins Jahr 2023
Knalleffekt! Timo Werner verlängert bei RB Leipzig
Fußball International

Newsletter