Sa, 18. August 2018

Benefizspiel

25.03.2017 18:07

Rapid gegen Vienna - Canadis pikanter Vergleich

Für Kapitän Steffen Hofmann gibt es keine Zweifel: Rapid muss am Sonntag Benefizspiel auf der Hohen Warte (15.30 Uhr) für und gegen die Vienna ernst nehmen. Es geht um mehr als eine Rettung. Nur die Einnahmen dürfen dem finanzmaroden Ostligisten geschenkt werden.

Vor dem "Doppel" gegen St. Pölten braucht Grün-Weiß nach sieben Liga-Spielen ohne Sieg dringend ein Erfolgserlebnis, Tore, etwas Selbstvertrauen. Auch wenn mit Schaub, Traustason (siegte mit Island beim Kosovo 2:1) und Kvilitaia (beim 1:3 Georgiens gegen Serbien eingewechselt) drei Teamspieler fehlen.

Mitte der Woche ging Trainer Damir Canadi via Facebook selbst in die Offensive, bedankte sich bei den Fans für die "sensationelle Unterstützung", versprach, alles für die Kehrtwende zu tun. Ehe ausgerechnet er, der bislang Statistiken herunterspielte, auf Zahlen (Ballbesitz, Schüsse etc.) zurückgriff.

Denn Canadi verglich sich mit seinen Vorgängern Barisic und Büskens bei Rapid, verwies auf je drei Duelle gegen Admira, Salzburg und Sturm, wo Rapid in seiner Ära statistisch "besser" (abgesehen vom Ergebnis) war. Pikant: Die Auswahl der Partien war nicht zufällig. Denn das 4:0 unter Büskens gegen die Admira im August mit 24 Torschüssen ließ Canadi etwa weg. Auch nicht gerade glücklich...

Rainer Bortenschlager, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.