Sa, 21. Juli 2018

Mit 6000 € dotiert

15.01.2017 11:29

Alfred Dorfer erhielt Deutschen Kabarett-Preis

Alfred Dorfer, einer der profiliertesten Kabarettisten Österreichs, ist mit dem Deutschen Kabarett-Preis 2016 ausgezeichnet worden. Der 55-Jährige nahm die mit 6000 Euro dotierte Auszeichnung des Nürnberger Burgtheaters am Samstagabend in der Tafelhalle in Nürnberg entgegen. Die Jury erklärte, die Themen Dorfers seien politisch, gingen aber weit über die Tagesaktualität hinaus.

"Alfred Dorfer entzieht sich souverän und spielerisch allen Etikettierungsversuchen", begründete die Jury die Auszeichnung. Er präsentiere seine philosophischen Betrachtungen auf der Bühne fast beiläufig und federleicht. "Ihre volle Wirkung entwickeln seine Kabarett-Programme oft erst ein wenig zeitversetzt - dann aber umso intensiver."

Der Österreicher erzielte größere Bekanntheit mit dem Theaterstück "Indien", das 1993 mit Dorfer in der Hauptrolle äußerst erfolgreich verfilmt wurde. Sein medienwirksamstes Engagement begann 2004 mit seiner wöchentlichen Talkshow im ORF. Dort hagelte es satirische Kritik an der österreichischen Politik. Als Schauspieler, TV-Moderator, Buch- und Drehbuchautor oder Kolumnist probiert sich der Wiener auch immer auf fremden Terrain aus.

Der Deutsche Kabarett-Preis wird von der Stadt Nürnberg gestiftet und jährlich vom Burgtheater verliehen. Die Preisverleihung am Samstagabend wurde vom Hauptpreisträger des Jahres 2013, dem Schweizer Kabarettist Andreas Thiel, moderiert.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.