So, 21. Oktober 2018

Natürlich aus Japan

20.10.2016 08:30

Türschnallen ablecken ist krasser Internet-Craze

Verblödet uns das Internet jetzt völlig? Wenn ihr es in einem entspannten Moment durchforstet, werdet ihr auch dabei auf einen neuen  Trend stoßen, der echt krass ist. Unter dem Titel "Japanese Women Licking Doorknobs" findet ihr Mädchen, die Türschnallen und -knöpfe küssen...

Dass manche Japaner eher exotischen Fetischen nachgehen ist weltweit bekannt. Der neueste Craze aber schlägt so ziemlich alles. Mädchen, die Türschnallen und Drehknöpfe innig küssen - das gab’s noch nie. Und krank macht es auch: Türklinken enthalten besonders viele Fäkalkeime wie E. coli - die führen zu schweren Darmerkrankungen.

Doch lassen sich die Türklinken-Mädchen offenbar vom Abschlecken nicht abschrecken. Es wird geschmust, was das Zeug hält. City4U zeigt euch die "schönsten Bilder" davon.

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

zet

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.