21.09.2006 15:09 |

The Black Diamond

Luxus-Handy aus der Schweiz

Wenn’s um edle, wunderschöne und auch sauteure Handys geht, ist die Schweiz noch immer die erste Adresse. Vom Hersteller VIPN stammt das neueste Luxus-Handy: Das „Black Diamond“ ist aus Titanium gefertigt und mit Diamanten verziert. Kostenpunkt: satte 300.000 Euro!

VIPN produziert ja eigentlich VoIP-Handys und andere Internet-Telefonie-Produkte sowie Mischungen aus herkömmlichen GSM-Handys und VoIP-Telefonen. Das „Black Diamond“ darf man daher ruhig als Prestige-Projekt ansehen.

Nur fünf Exemplare wird es geben, wenn das aus Titanium gefertigte Handy Anfang 2007 verkauft wird. Die Kunden sollen aus den USA und dem Oman stammen. Den Navigations-Joystick des Geräts ziert ein 0,25 Karat reiner Diamant, neben der Abdeckung der eingebauten 4-Megapixel-Kamera an der Rückseite glitzert ebenfalls lupenreiner Kohlenstoff.

Die Tasten des Telefons sind eigentlich ein Touchscreen, zusammen mit dem eingelassenen Display wirkt das Handy im Standby-Modus wie ein blanker, schwarzer Edelstein – würden am Rand der Einfassung nicht noch ein paar kleine Glitzersteinchen blinken. Glücklich und reich, wer dieses Telefon bestitzt – am Ende tut er damit aber doch nur das, was andere mit ihren Null-Euro-Vertrags-Handys auch machen: Quatschen und Blödsinn reden...

Foto: VIPN

Donnerstag, 24. Juni 2021
Wetter Symbol