So, 18. November 2018

Drei-Punkte-Plan

17.06.2016 23:42

Koller zuversichtlich: "Moral wieder vorhanden"

Teamchef Marcel Koller ist zuversichtlich, dass der österreichischen Nationalmannschaft nach dem verpatzten EM-Start gegen Ungarn (0:2) im vorentscheidenden Spiel am Samstag (21 Uhr/live im sportkrone.at-Ticker) gegen Portugal die Trendwende gelingt. "Die Moral ist wieder vorhanden", betonte der Schweizer am Freitagabend in seiner Abschluss-Pressekonferenz im Prinzenpark-Stadion. Koller präsentierte einen Drei-Punkte-Plan, um gegen die Portugiesen zu reüssieren. "Erstens müssen wir konsequenter unsere Chancen ausnützen, zweitens müssen wir ruhiger spielen und drittens defensiv kompakter sein", sagte der 55-Jährige.

Dann habe man auch die Qualität und die Spieler, um einen Gegner wie Portugal auszuspielen. Sein Team muss Koller allerdings an zwei Positionen umstellen. Anstelle des gesperrten Aleksandar Dragovic dürfte Sebastian Prödl in der Innenverteidigung beginnen. Wer den verletzten Mittelfeld-Regisseur Zlatko Junuzovic ersetzt, ließ Koller offen. Die Optionen reichen vom defensiveren Stefan Ilsanker über den vielseitigen Alessandro Schöpf bis hin zu Marcel Sabitzer.

Koller: "Wir können nicht noch zwei Wochen warten"
"Es geht darum, was fußballerisch möglich ist, und was im Teamverbund in der Defensive notwendig sein wird. Das sind die Überlegungen", erklärte Koller. Auch weitere Änderungen schloss er nicht aus. Koller: "Wir können nicht noch zwei Wochen warten. Wir müssen die besten und fittesten Spieler aktuell auf den Platz bringen, um gegen Portugal bestehen zu können."

Mittelstürmer Marc Janko hatte nach seiner Muskelverletzung im Adduktorenbereich zum EM-Start nicht im Vollbesitz seiner Kräfte gewirkt - die Alternativen sind aber enden wollend. Schöpf kam unter Koller bisher hauptsächlich im zentralen Mittelfeld zum Einsatz. Bei Schalke 04 spielt der 22-Jährige zumeist auf dem rechten Flügel. "Das ist sicher auch eine Option", sagte Koller. Martin Harnik dürfte aber trotz zuletzt mäßiger Leistungen noch eine Chance erhalten.

"Wir müssen schauen, dass wir Punkte holen"
Die Bedeutung des Spiels ist Koller bewusst. "Wir müssen schauen, dass wir Punkte holen", betonte der ÖFB-Trainer. Man sei auf Portugal vorbereitet - unabhängig davon, ob das Team um Superstar Cristiano Ronaldo in einem 4-4-2 oder 4-3-3 agiere, oder vielleicht sogar weitere Überraschungen parat habe. "Wir sind so flexibel, dass wir darauf eingehen können, wenn etwas anderes kommt", sagte Koller.

Gegen ein 4-4-2 können sich die Außenverteidiger etwas öfter in die Offensive einschalten, meinte Kapitän Christian Fuchs. "Aber das sind Kleinigkeiten." Ronaldo könne man ohnehin nur im Verbund stoppen. "Das wird eine große Herausforderung. Es ist schwierig, ihn über das ganze Spiel aufzuhalten. Wir müssen so gut es geht Eins-gegen-Eins-Situationen verhindern."

Fuchs: "Jetzt fängt für uns das Turnier an"
Gegen Ronaldo hatte Fuchs in seiner Zeit bei Schalke bereits gespielt. Angst hat er keine. "Egal gegen welchen Namen, egal gegen welche Nation - wir haben schon gezeigt, dass wir richtig gute Spiele machen können", betonte der Linksverteidiger. Es werde eine andere Mannschaft mit einem anderen Biss als gegen Ungarn auf dem Platz stehen. Fuchs: "Jetzt fängt für uns das Turnier an. Mit Portugal haben wir einen richtig schweren Gegner vor der Brust."

Der Druck könnte zudem noch wachsen, wenn Island in Gruppe F in der drei Stunden davor angepfiffenen Partie gegen Ungarn gewinnt. Dann müssten die Österreicher punkten, um ihre Achtelfinal-Chance zu wahren. Ansonsten stünde das EM-Aus bereits vor dem abschließenden Gruppenspiel gegen Island fest.

"Die anderen Ergebnisse sind im Moment zweitrangig"
Das Ergebnis aus Marseille von seinen Schützlingen fernzuhalten, will Koller gar nicht versuchen. "Wir müssen uns grundsätzlich auf uns konzentrieren und nicht auf andere schauen." Ähnlich sieht das sein Kapitän, der am Tag nach dem Fehlstart gegen Ungarn im Teamcamp in Mallemort Besuch von seiner Familie erhalten hatte. "Es liegt alles in unserer Hand. Die anderen Ergebnisse sind im Moment komplett zweitrangig", sagte Fuchs.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Spielplan
16.11.
17.11.
23.11.
24.11.
25.11.
Österreich - Regionalliga Ost
FC Stadlau
4:0
SC Neusiedl
SC Parndorf
1:2
SK Rapid Wien II
Österreich - Bundesliga
Admira Wacker
17.00
FK Austria Wien
RZ Pellets WAC
17.00
SV Mattersburg
TSV Hartberg
17.00
FC Salzburg
Österreich - 2. Liga
WSG Wattens
14.30
SV Horn
BW Linz
14.30
SV Lafnitz
SK Austria Klagenfurt
14.30
FC Liefering
Deutschland - Bundesliga
Bayern München
15.30
Fortuna Düsseldorf
Hertha BSC
15.30
1899 Hoffenheim
FC Augsburg
15.30
Eintracht Frankfurt
1. FSV Mainz 05
15.30
Borussia Dortmund
VfL Wolfsburg
15.30
RB Leipzig
FC Schalke 04
18.30
1. FC Nürnberg
England - Premier League
FC Brighton & Hove Albion
16.00
Leicester City
FC Everton
16.00
Cardiff City
FC Fulham
16.00
Southampton FC
Manchester United
16.00
Crystal Palace
FC Watford
16.00
FC Liverpool
West Ham United
16.00
Manchester City
Tottenham Hotspur
18.30
FC Chelsea
Spanien - LaLiga
SD Eibar
13.00
Real Madrid
FC Valencia
16.15
Rayo Vallecano
SD Huesca
18.30
UD Levante
Atletico Madrid
20.45
FC Barcelona
Italien - Serie A
Udinese Calcio
15.00
AS Rom
Juventus Turin
18.00
Spal 2013
Inter Mailand
20.30
Frosinone Calcio
Frankreich - Ligue 1
Paris Saint-Germain
17.00
FC Toulouse
SM Caen
20.00
AS Monaco
Dijon FCO
20.00
FC Girondins Bordeaux
FC Nantes
20.00
SCO Angers
Stade de Reims
20.00
EA Guingamp
Racing Straßburg
20.00
Olympique Nimes
Türkei - Süper Lig
Buyuksehir Belediye Erzurumspor
11.30
Antalyaspor
Alanyaspor
14.00
Kayserispor
Ankaragucu
17.00
Besiktas JK
Niederlande - Eredivisie
PEC Zwolle
18.30
ADO Den Haag
NAC Breda
18.30
Ajax Amsterdam
PSV Eindhoven
20.45
SC Heerenveen
Fortuna Sittard
20.45
Heracles Almelo
Belgien - First Division A
Standard Lüttich
18.00
AS Eupen
KV Oostende
20.00
KV Kortrijk
Waasland-Beveren
20.00
Royal Mouscron
KRC Genk
20.30
Cercle Brügge
Griechenland - Super League
Panathinaikos Athen
15.00
GS Apollon Smyrnis
Asteras Tripolis
16.15
AE Larissa FC
Panaitolikos
18.00
AEK Athen FC
FC PAOK Thessaloniki
18.30
AO Xanthi FC
Russland - Premier League
FC Dinamo Moskau
12.00
FK Jenisej Krasnojarsk
FC Orenburg
14.30
FC Ufa
FK Anschi Machatschkala
17.00
FC Rubin Kazan
Ukraine - Premier League
Karpaty Lemberg
13.00
SFC Desna Tschernihiw
FC Mariupol
13.00
Vorskla Poltawa

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.