Mo, 20. August 2018

Nächster Anschlag

08.06.2016 15:37

Türkei: Bombe tötet 2 Polizisten und 2 Zivilisten

Nur einen Tag nach dem verheerenden Bombenanschlag in Istanbul ist in der Türkei am Mittwoch erneut ein Anschlag verübt worden. Zwei Polizisten, darunter eine schwangere Frau, sowei zwei Zivilisten wurden durch eine Autobombe bei einer Polizeizentrale in der Stadt Midyat in der südöstlichen Provinz Mardin getötet. Mindestens 30 Menschen wurden verletzt. Der dicke Rauch, der aus der zerstörten Polizeistation aufstieg, war bis zum anderen Ende der Stadt sichtbar. Die Region im Südosten der Türkei ist überwiegend von Kurden bewohnt. Heuer gab es schon mehrere ähnliche Attacken, die der verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK zugeschrieben wurden. Zum Anschlag vom Mittwoch hat sich noch niemand bekannt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).