Di, 16. Oktober 2018

In 90 Minuten

07.06.2016 13:41

Hanno Settele über den "Wahnsinn Fußball"

Ganz ohne seinen Oldtimer ist Hanno Settele diesmal unterwegs, wenn er einen 90(!)-minütigen Streifzug durch das Fußballland Österreich macht - von den Käfigen am Wiener Gürtel bis in die Fankurve des Ernst-Happel-Stadions.

In wenigen Tagen beginnt die Europameisterschaft - und Österreich ist in kollektiver Jubelstimmung. So "narrisch" war das Land lange nicht mehr. Aber was fasziniert uns denn überhaupt am Fußballspiel? Warum ist Fußball weltweit die beliebteste Sportart? Und gibt es eine österreichische Seele des Fußballs? Hanno Settele macht sich am Mittwoch, dem 8. Juni 2016, um 20.15 Uhr in ORF eins auf die Suche nach dem "Wahnsinn Fußball".

Settele lernt bei der Nationalspielerin Carina Wenninger Fußball spielen, ist mit Aleksandar Dragovic in der Welt des Profifußballs unterwegs, geht mit Marko Arnautovic zum Tätowierer, trainiert das Foul bei Anton Pfeffer und wuzzelt mit Andreas Ogris und Didi Kühbauer. Er besucht Theaterintendant Claus Peymann, für den Fußball und Theater untrennbar zusammengehören, und spricht mit Heinz Fischer über den Fan im Bundespräsidenten.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.