03.05.2016 16:29 |

Freispruch

Biker-Verbrüderung vor Gericht

Pünktlich zu ihrem 40. Geburtstag - 1976 wurde der erste Hells Angels-Charter in Österreich gegründet - hatten die wilden Biker wieder einen Auftritt vor Gericht. Ein Villacher (36) wurde beschuldigt, zwei Mitglieder eines rivalisierenden Rockerclubs bedroht zu haben. Beim Prozess löste sich alles in Wohlgefallen auf.

Seit Jahresbeginn beschäftigen Motorradrocker das Klagenfurter Landesgericht. Zunächst standen Görtschitztaler Biker vor Gericht, die einen Hells Angels-Fan verprügelt haben sollen. Dann folgten jene Hells Angels, die bei der Racheaktion für ihren Unterstützer das Clubhaus der Rivalen angegriffen hatten. Dieser Prozess führte dann auch gleich zum nächsten: "Jetzt seid’s ihr dran, ihr Ratten! Jetzt fahr’ ma mit euch ab!" soll nämlich ein Villacher (36) gar nicht engelhaft zwei eingeschüchterte Görtschitztaler Freizeitbiker noch vor dem Gerichtssaal bedroht haben. Wie berichtet, ergab das dann eine neue Anklage wegen gefährlicher Drohung.

Doch beim Prozess entdeckten die Zeugen dann plötzlich, dass sie sich geirrt hätten: "Der war’s gar nicht", erklärten sie. Und man sei sich auch gar nicht mehr sicher, welche Worte gefallen seien: daher Freispruch! Die Verbrüderung unter den Bikern ging der Staatsanwaltschaft aber offenbar zu weit. Sie prüft nun, ob gegen die Zeugen ein Verfahren wegen falscher Aussage eingeleitet wird.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 19. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.