Di, 20. November 2018

Bei "Baywatch" dabei

03.03.2016 12:05

David Hasselhoff schlüpft wieder in die Badehose

"The Hoff" schlüpft wieder in die rote Badehose! David Hasselhoff ist beim "Baywatch"-Remake dabei. Der Schauspieler war der Star der beliebten Serie der frühen 90er-Jahre.

Seit einigen Monaten ist ein Kino-Ableger mit Zac Efron und Dwayne "The Rock" Johnson in Arbeit. Seit der ersten Ankündigung dieser Neuigkeit warteten die Fans der Serie darauf, den Namen des Kultstars in der Besetzungsliste zu lesen, als wäre es nur eine Frage der Zeit, bis sich der Sänger und Schauspieler zu seinen Kollegen gesellt.

Und nun ist es offiziell: Johnson verkündete die Neuigkeit selbst auf seinem Instagram-Profil, indem er ein kurzes Video davon postete, wie er mit der "Baywatch"-Legende auf dem Smartphone videotelefoniert.

Unter den Clip schrieb er: "Ich war schon immer bereit dafür! Es ist ein Vergnügen, offiziell den originalen 'Baywatch'-Gangster David Hasselhoff an Bord unseres Projekts willkommen zu heißen! 'Baywatch' ist die erfolgreichste TV-Show aller Zeiten und seit wir das Remake angekündigt haben, ist 'The Hoff' unsere größte Unterstützung!"

Laut Johnson soll Hasselhoff bereits seit einiger Zeit hart für den Film trainieren, um in der besten körperlichen Verfassung für die Dreharbeiten zu sein. Neben Efron und "The Rock" ist auch Leonardo DiCaprios Ex-Flamme Kelly Rohrbach für "Baywatch" angekündigt worden. Ob sich aber auch Pamela Anderson wieder in den roten Badenazug kleiden wird, ist noch unklar.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
„Ich habe überlebt“
Nach Horror-Crash: Flörsch meldet sich zurück
Motorsport
Talk mit Katia Wagner
Hass und Sex - ist das Internet außer Kontrolle?
Video Show Brennpunkt
Wegen Scheich-Deal
Ex-Boss Blatter: „Infantino missbraucht die FIFA“
Fußball International
Rekord-Sponsoring
Sturm beendet Geschäftsjahr mit 350.000 Euro Plus
Fußball National
OeNB-Boss verärgert
Bankenaufsicht geht von Nationalbank an FMA
Österreich
„Prorussische Haltung“
USA teilen wegen FPÖ weniger Geheiminfos
Österreich
Ermittlungen laufen
Wettbetrug? Liverpool-Star Sturridge im Fokus
Fußball International
Rutschiges Vergnügen
Auch Vierbeiner wollen manchmal einfach nur Spaß
Video Viral

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.