Do, 23. Mai 2019
14.01.2016 15:31

Knalleffekt

Hypo-Prozess: Kircher bekennt sich schuldig

Knalleffekt im Prozess gegen die ehemaligen Hypo-Vorstände Wolfgang Kulterer und Josef Kircher: Entgegen seinen bisherigen Aussagen bekannte sich Kircher im Fall der Zahlung von 240.000 Euro im Jahr 2006 an Walter Wolf schuldig. "Ich habe meine Befugnis missbraucht", räumte der Ex-Banker ein.

Die Zahlung ist, wie berichtet, im Juli 2006 mit Scheinabrechnungen über den St. Veiter Uhrenproduzenten Alfred Riedl abgewickelt worden und diente zur späteren Übernahme einer Liegenschaft in Kroatien. Kircher belastete in dem Prozess unter Vorsitz von Richterin Akiko Kropfitsch erneut Alfred Riedl und den Mitangeklagten Kulterer, der sich nicht schuldig bekannt hatte: "Kulterer hat alles gewusst und diese Handlungsweise auch mitgetragen. Wir haben die Zahlungen gemeinsam freigegeben und haben gewusst, wofür."

Bei der Abwicklung der Zahlung seien Vorschriften nicht eingehalten worden. Kulterer betonte erneut, dass es keinerlei Absprachen zwischen ihm und Kircher gegeben habe. Er sei immer der Meinung gewesen, dass es sich bei den Rechnungen von Riedl um keine Scheinrechnungen gehandelt habe, sondern dass als Gegenleistung dafür Uhren bestellt worden seien.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Bei GP von Monaco
Mercedes fährt mit Niki-Unterschrift
Formel 1
„Krone“ traf Weltstar
Kunstuni Graz macht Phil Collins zum Ehrendoktor
Steiermark
Mit 32 Teams
Erweiterung geplatzt! Doch keine Mega-WM in Katar
Fußball International
Deutsche berichten:
Auch Biathlon im Blutdoping-Skandal betroffen
Wintersport
Ihm entgehen 15.000 €
Strache hat keinen Anspruch auf Gehaltsfortzahlung
Österreich
Frankfurt bestes Team
Deutsche wählen Hütter zum „Trainer des Jahres“
Fußball International
Arbeit wird beendet
Straches Thinktank hat nur kurz gedacht
Österreich
Nach acht Jahren
EU-Gericht entscheidet: Real erhält 20 Mio. Euro
Fußball International
„Aladdin“-Tickets!
Erweist sich Will Smith als Lampengeist würdig?
Pop-Kultur
FPÖ auf Anti-Kurz-Kurs
„Strache und Gudenus haben sich geopfert“
Österreich
Wechselt er zu Real?
Deschamps äußert sich zu Mbappe-Gerüchten
Fußball International
Überraschende Pointe
Ex-Daimler-Chef Zetsche: Frecher Werbespot von BMW
Video Show Auto

Newsletter