09.01.2016 11:03 |

Nahe Wiener Neudorf

Auto brannte auf Südautobahn komplett aus

Auf der Südautobahn ist Samstagfrüh ein Auto komplett ausgebrannt. Als die Feuerwehr kurz vor 7 Uhr mit fünf Fahrzeugen eintraf, stand das Auto bereits in Vollbrand.

Die 20 Einsatzkräfte verwendeten bei den Löscharbeiten hydraulische Spreizer, um die Motorhaube zu öffnen und letzte Glutnester unter Kontrolle zu bringen, berichtete das Bezirksfeuerwehrkommando Mödling.

Nach dem 80 Minuten dauernden Einsatz wurde das ausgebrannte Fahrzeug mit deutschem Kennzeichen von einem Abschleppfahrzeug der Feuerwehr geborgen. Zwei Fahrstreifen der Südautobahn mussten während der Löscharbeiten in Fahrtrichtung Graz gesperrt werden. Verletzt wurde niemand.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 23. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.