Do, 18. Oktober 2018

Achtung, Männer!

16.12.2015 09:26

Um diese Tageszeit haben Frauen am meisten Lust

Frauen und Männer ticken anders. Was viele Pärchen wohl schon länger vermutet haben, beweist nun eine neue Studie zum Thema Sexualität: Die Lust auf körperliche Liebe erreicht bei Männern und Frauen zu unterschiedlichen Tageszeiten ihren Höhepunkt. Die Studie des Sex-Toy-Konzerns Lovehoney zeigt nämlich, dass Frauen eher abends Lust haben, während Männer in der Früh Spaß mit ihrer Liebsten haben wollen.

Insgesamt wurden im Zuge der Studie 2300 Erwachsene befragt. Nahezu 70 Prozent der untersuchten Frauen gaben an, dass sie schon einmal einen Partner gehabt hätten, dessen sexueller Trieb komplett entgegengesetzt zum eigenen gewesen sei. Als häufigsten Grund nannten die Befragten das schlechte Timing des jeweiligen Partners.

Die männlichen Studienteilnehmer gaben tatsächlich an, dass sie gerne mit Sex den Tag begännen - am liebsten zwischen 6 und 9 Uhr früh. Ihre weiblichen Pendants hingegen verspüren offenbar die größte Lust zwischen 23 Uhr abends und 2 Uhr nachts.

Die beiden Höhepunkte des sexuellen Triebs sind der Studie zufolge bei Männern um 7.54 Uhr und bei Frauen um 23.21 Uhr. Ob diese Studie dazu beitragen wird, dem Partner oder der Partnerin mehr Verständnis entgegenzubringen, bleibt abzuwarten.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.