So, 24. Juni 2018

Starkes Finale

20.09.2015 19:14

Der Hund des Jahres heißt "Floh"

Der „Hund des Jahres 2015“ heißt „Floh“! Er hat mit Frauerl Stefanie Mauritsch im Finale der Hundewahl auf der Klagenfurter Herbstmesse eine fantastische Show gezeigt.

Ein spannendes Finale lieferten sich Sonntag bei der „Krone“-Hundewahl zwei Border Collies und ein Labrador-Brackenmischlingsrüde. Alle drei Vierbeiner zeigten wirklich beachtliche Leistungen.

Letztendlich hat es dann Stefanie Mauritsch mit ihrem „Floh“ geschafft. Beide überzeugten mit einer Supershow. Aber auch Mischlingsrüde „Dami“ bewies mit Michelle Marko großes Talent, das brachte Platz zwei. Und Kurt Bräuer präsentierte mit Border Collie-Hündin „Bella“ sogar Gedächtnisübungen, das reichte für Platz drei.

Der kleine Jack Russell Terrier „Ups“ schaffte mit Elke Pauer den vierten Platz. Platz fünf ging an Felix Fiebinger mit seiner folgsamen „Kaydee“. Und die gesunde Old English Bulldog-Hündin „Ice“ wurde mit ihrem Frauerl Sabine Struckl Sechste.

Über Platz sieben konnte sich Celina Bindar mit ihrer süßen Cocker Spaniel Hündin „Amy“ freuen, die extra aus der Steiermark angereist waren. Für Christian Scheider und seinen „Charlie“ gab es Platz acht. Der wunderschöne Golden Retriever „Paco“ erreichte mit Julia Semmler Platz neun, für Bordeaux-Dogge „D’Artagnan“ mit Dayna und Marija Tuppinger gab’s den zehnten Platz.

Alle Teilnehmer können sich über schöne Preise von Fressnapf, Perro und Swarovski freuen. Für „Kaydee“, „Dami“ und „Charlie“ gab’s noch einen Hundepflege-Gutschein von „Mein Hund“. Stefanie Mauritsch wird mit ihrem „Floh“ nächstes Jahr im Hundehotel Moser am Weißensee urlauben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.