Do, 17. Jänner 2019

Die Befreiung?

13.08.2015 08:08

3:1! Altachs erster Saisonsieg hier im Video

Der SCR Altach hat nach drei Niederlagen den ersten Sieg in der laufenden Saison der Bundesliga eingefahren. Im Duell der Aufsteiger der vergangenen beiden Jahre setzten sich die Vorarlberger in der Cashpoint-Arena mit 3:1 gegen den SV Mattersburg durch. Alle Tore und Highlights sehen sie im Video oben.

Altach zeigte sich im Vergleich zu den vorangegangenen Liga-Partien stark verbessert - die Mattersburger konnten sich glücklich schätzen, dass es zur Pause durch Boris Prokopic (32.) und Alexander Pöllhuber (41.) nur 2:0 stand. In Hälfte zwei waren die Burgenländer die klar bessere Mannschaft. Nach dem Anschlusstreffer von Florian Templ (63.) wurde es noch einmal richtig spannend, Patrick Seeger (83.) erlöste dann aber seine Mannschaft mit dem 3:1 aus einem Konter.

Altach startet stark
Das Heimteam startete furios, hätte schon nach 45 Sekunden in Führung gehen können. Doch SVM-Torhüter Markus Kuster konnte den Schuss des schnellen Juan Barrera gerade noch zur Ecke abwehren. Anschließend klärte Thorsten Mahrer bei einem Kopfball von Prokopic auf der Linie. In der 13. Minute prüfte Kapitän Philipp Netzer Kuster mit einem wuchtigen Distanzschuss, zwei Minuten darauf fehlten Hannes Aigner nach Seeger-Stanglpass nur Zentimeter. Mattersburg war gegenüber dem 4:1-Heimsieg am vergangenen Samstag gegen die SV Ried nicht wiederzuerkennen. Die Burgenländer fanden gegen die bissigen Vorarlberger offensiv praktisch nicht statt. Ein Flachschuss von Sven Sprangler in der dritten Minute war bis dahin die einzige nennenswerte Aktion gewesen.

Zeitpunkt des Führungstreffers überraschend
Nach etwa 25 Minuten verringerte Altach die Schlagzahl, blieb aber das dominierende Team. Die Führung durch Prokopic per Kopf nach Corner von Andreas Lienhart kam zu diesem Zeitpunkt daher etwas überraschend, aber keineswegs unverdient. Kurz vor der Pause legte Pöllhuber, der für Cesar Ortiz in die Mannschaft gerückt war, das 2:0 nach. Nach einem Freistoß von links konnte Kuster erst noch klären, gegen den wuchtigen Schuss des Innenverteidigers von der Mitte des Strafraums hatte er jedoch keine Chance. Mattersburg hatte vor dem Halbzeitpfiff von Schiedsrichter Gerhard Grobelnik durch Stürmer Templ noch eine Möglichkeit: Beim Schuss des 26-Jährigen musste Goalie Andreas Lukse erstmals entscheidend eingreifen.

Mattersburg legt nach der Pause deutlich zu
Nach der Pause brachte Trainer Ivica Vastic Michael Perlak und Thorsten Röcher für Sprangler und den unauffälligen Mario Grgic, am Samstag noch Doppelpack-Schütze gegen Ried. Vor allem Perlak hatte entscheidenden Anteil daran, dass der Aufsteiger nach vorne nun viel aggressiver und mutiger agierte. Hochkarätige Chancen schauten vorerst jedoch nicht heraus. In der 63. Minute aber bezwang Templ Lukse nach idealer Vorlage von Nedeljko Malic mit einem blitzschnellen Abschluss in die linke untere Ecke. Was folgte, war ein harter Fight mit Chancen auf beiden Seiten. Prokopic versuchte es in der 68. Minute aus der Distanz, auf der anderen Seite rettete Lukse nach Perlak-Lupfer in höchster Not vor Malic. In der 79. Minute war Karim Onisiwo nahe an seinem ersten Bundesliga-Treffer.

Mattersburg warf jetzt alles nach vorne, Altach verlegte sich immer mehr auf Konter. Den besten davon schloss Seeger in der 83. Minute souverän ab. Danach prüfte Onisiwo, der im Finish richtig in Schwung kam, noch einmal Lukse. Und in der 90. Minute schoss Templ Benedikt Zech an, als Lukse schon geschlagen war. Am Resultat änderte sich somit nichts mehr.

Das Ergebnis:
SCR Altach - SV Mattersburg 3:1 (2:0)
Altach, Cashpoint Arena, 4.864, SR Grobelnik
Tore: 1:0 (32.) Prokopic, 2:0 (41.) Pöllhuber, 2:1 (63.) Templ, 3:1 (83.) Seeger
Gelbe Karten: Aigner, Seeger, Roth bzw. Mahrer, Doleschal
Altach: Lukse - Lienhart, Pöllhuber, Zwischenbrugger (66. Ortiz), Zech - Ngwat-Mahop, Prokopic, Netzer, Barrera (74. Salomon) - Seeger, Aigner (66. Roth)
Mattersburg: Kuster - Höller (77. Doleschal), Malic, Mahrer, Prietl - Jano - Farkas, Sprangler (46. Perlak), Grgic (46. Röcher), Onisiwo - Templ

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Entscheidung getroffen
Ski statt Snowboard: Ledecka startet in Aare
Wintersport
Grün-Weiß rüstet auf
Personal-News: Rapid hat einen neuen „Direktor“
Fußball National
Interesse an Augustin
Lotst Hasenhüttl Leipzig-Stürmer nach England?
Fußball International
Verhaftung in Budapest
Fall Ronaldo vs. Mayorga: Enthüller festgenommen?
Fußball International
James Bond vom Fußball
Spion? Dieser Mann raubt Sport-England den Schlaf!
Fußball International
Spielplan
15.01.
16.01.
18.01.
19.01.
20.01.
21.01.
23.01.
Deutschland - Bundesliga
1899 Hoffenheim
20.30
Bayern München
Spanien - LaLiga
FC Getafe
21.00
Deportivo Alaves Sad
Frankreich - Ligue 1
OSC Lille
20.45
SC Amiens
Türkei - Süper Lig
Akhisar Bld Spor
18.30
Besiktas JK
Portugal - Primeira Liga
CD Nacional
19.45
Sporting Braga
GD Chaves
20.00
FC Porto
Vitoria Guimaraes
22.15
Benfica Lissabon
Niederlande - Eredivisie
Vitesse Arnhem
20.00
SBV Excelsior
Belgien - First Division A
St. Truidense VV
20.30
KRC Genk
Deutschland - Bundesliga
Bayer Leverkusen
15.30
Borussia M'gladbach
VfB Stuttgart
15.30
1. FSV Mainz 05
Eintracht Frankfurt
15.30
SC Freiburg
FC Augsburg
15.30
Fortuna Düsseldorf
Hannover 96
15.30
Werder Bremen
RB Leipzig
18.30
Borussia Dortmund
England - Premier League
Wolverhampton Wanderers
13.30
Leicester City
AFC Bournemouth
16.00
West Ham United
FC Liverpool
16.00
Crystal Palace
Manchester United
16.00
FC Brighton & Hove Albion
Newcastle United
16.00
Cardiff City
Southampton FC
16.00
FC Everton
FC Watford
16.00
FC Burnley
Arsenal FC
18.30
FC Chelsea
Spanien - LaLiga
Real Madrid
16.15
FC Sevilla
SD Huesca
18.30
Atletico Madrid
Celta de Vigo
20.45
FC Valencia
Italien - Serie A
AS Rom
15.00
FC Turin
Udinese Calcio
18.00
Parma Calcio 1913 S.r.l.
Inter Mailand
20.30
US Sassuolo
Frankreich - Ligue 1
Paris Saint-Germain
17.00
EA Guingamp
AS Monaco
20.00
Racing Straßburg
Olympique Nimes
20.00
FC Toulouse
Stade de Reims
20.00
OGC Nice
Türkei - Süper Lig
Buyuksehir Belediye Erzurumspor
11.30
Atiker Konyaspor 1922
Malatya Bld Spor
11.30
Goztepe
Antalyaspor
14.00
Kayserispor
Galatasaray
17.00
Ankaragucu
Portugal - Primeira Liga
CF Belenenses Lisbon
16.30
CD Tondela
Sporting CP
19.00
FC Moreirense
CD Santa Clara
21.30
CS Maritimo Madeira
Niederlande - Eredivisie
AZ Alkmar
18.30
FC Utrecht
PEC Zwolle
19.45
Feyenoord Rotterdam
ADO Den Haag
19.45
VVV Venlo
FC Groningen
20.45
Heracles Almelo
Belgien - First Division A
Standard Lüttich
18.00
KV Kortrijk
AS Eupen
20.00
Sporting Lokeren
Waasland-Beveren
20.00
Cercle Brügge
SV Zulte Waregem
20.30
Royal Antwerpen FC
Griechenland - Super League
PAS Giannina FC
16.15
Olympiakos Piräus
GS Apollon Smyrnis
18.00
Apo Levadeiakos FC
FC PAOK Thessaloniki
18.30
Panionios Athen
Spanien - LaLiga
SD Eibar
21.00
Espanyol Barcelona
Italien - Serie A
FC Genua
15.00
AC Mailand
Juventus Turin
20.30
AC Chievo Verona
Türkei - Süper Lig
Kasimpasa
18.00
Caykur Rizespor
Bursaspor
18.00
Fenerbahce
Griechenland - Super League
Lamia
18.00
Panathinaikos Athen
Frankreich - Ligue 1
Olympique Nimes
19.00
SCO Angers

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.