Do, 16. August 2018

Krasse Geburt

19.07.2015 19:40

Frau bringt während Autofahrt Baby zur Welt

Diese Geburt ist nichts für schwache Nerven: Eine hochschwangere Texanerin, bei der die Wehen bereits eingesetzt hatten, brachte während der Autofahrt ins Krankenhaus ein Baby zur Welt. Der Ehemann bewahrte hinter dem Steuer die Ruhe, sprach beruhigend auf seine Frau ein und hatte außerdem noch die Coolness, die außergewöhnliche Geburt des kleinen Josiah zu filmen.

Josiah ist das dritte Kind des Paares, das in der Nähe von Houston im US-Bundesstaat Texas lebt. Wie in dem Video zu sehen ist, behielt auch die Mutter einen kühlen Kopf und brachte das mehr als vier Kilogramm schwere Baby ohne Komplikationen zur Welt.

Die Niederkunft auf dem Beifahrersitz war nötig geworden, weil die beiden auf der Fahrt ins Krankenhaus in einen Stau gerieten und nur sehr langsam vorankamen. Einem lokalen TV-Sender erzählte der stolze Vater danach, dass er nicht am Pannenstreifen anhielt, weil er weder für seine Frau noch für das Kind eine Gefahr erkannte.

Nach der Geburt klatschte er mit seiner Gattin ab: "Wir haben es geschafft, gib mir fünf!"

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.