So, 15. Juli 2018

Stiller Rekord

04.04.2006 15:30

Intel präsentiert CPU mit über vier Gigahertz

Der brandneue Pentium Extreme Edition 965 ist der erste CPU mit einer Taktfrequenz von über vier Gigahertz. Die Dual-Core-CPU ist speziell für das Übertakten vorbereitet und schafft durch eine flexible Technologie sogar noch höhere Taktraten. Für Intel allerdings kein Grund, die Sektkorken knallen zu lassen.

Der frei einstellbare Multiplikator in den Extreme Editions macht's möglich. Von Haus aus läuft der neue Chipsatz mit 3,73 Gigahertz, kann aber auf 4,26 Gigahertz beschleunigt werden. Theoretisch sollen auch Werte über fünf Gigahertz möglich sein.

Diese Übertaktungsmöglichkeit wird in der Produktbeschreibung erwähnt, es wird aber nicht damit geworben. Denn eigentlich wollte Intel gar keine Vier-Gigahertz-CPU mehr auf den Markt bringen. Man setze in Zukunft eher auf die Parallelverarbeitung von Prozessorkernen. In dieses Kapitel würden "Gigahertz-Rekorde nicht mehr passen". Die höchste Taktfrequenz bedeute zukünftig nicht mehr die höchste Leistung.

Das könnte Sie auch interessieren

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.