Sa, 18. August 2018

Bluttat in den USA

19.01.2014 19:48

Mutter ersticht zwei ihrer Kinder bei Exorzismus

Offenbar bei einer Teufelsaustreibung hat eine Mutter im US-Bundesstaat Maryland zwei ihrer kleinen Kinder erstochen. Zwei weitere Kinder wurden mit Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Die 28-Jährige (kl. Bild) und eine weitere Frau wurden wegen zweifachen Mordes sowie versuchten Mordes angeklagt.

Die Todesopfer sind der Polizei zufolge ein einjähriger Bub und dessen zweijährige Schwester. Die beiden verletzten Kinder seien fünf und acht Jahre alt. Einzelheiten über die Bluttat wurden zunächst nicht bekannt. Die Frauen hätten allerdings von Exorzismus gesprochen, teilte die Polizei mit.

Dem TV-Sender CBS zufolge hatten Polizisten die vier Kleinen bereits am Freitagmorgen in dem Haus der Mutter entdeckt, nachdem eine Nachbarin die Polizei alarmiert hatte. Sie habe ihren Hund ausgeführt und dabei vor dem Gebäude eine Blutspur und ein Messer gesehen. Eine weitere Zeugin schilderte dem Sender, die Polizei sei dann durch die Eingangstür ins Haus gestürmt. Die beiden Frauen hätten versucht, durch die Hintertür zu entkommen, wurden aber schließlich festgenommen.

Nachbarn der Familie rätseln, wie es zu dem schrecklichen Vorfall kommen konnte. Die Mutter habe wie jede andere junge Frau mit Kindern gewirkt, zitierte CBS einen Mann. "Eine alleinerziehende Mutter. Sie schien glücklich zu sein, in diese Nachbarschaft zu ziehen."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.