11.12.2013 13:56 |

Rund 125 Mrd. Euro

Exportwirtschaft steuert auf neuen Rekord zu

Die heimische Exportwirtschaft hat heuer - vor allem außerhalb Europas - weitere Zuwächse erzielt und steuert auf einen neuen Rekord zu. "Wir rechnen für dieses Jahr mit einem Exportplus von 1,5 Prozent auf 125,4 Milliarden Euro", sagte der Chef der Außenwirtschaftsorganisation in der Wirtschaftskammer, Walter Koren, am Mittwoch. Das Außenhandelsdefizit wird von 8,4 auf 5,9 Milliarden Euro massiv eingedämmt.

Denn die Importe nach Österreich entwickelten sich heuer gegenüber dem Vorjahr stabil - sie gehen aktuellen Hochrechnungen zufolge geringfügig um 0,5 Prozent auf 131,3 Milliarden Euro zurück.

Die kräftigsten Warenexportsteigerungen verzeichneten die österreichischen Exporteure heuer in den ersten drei Quartalen in die GUS-Länder (15,1 Prozent), den Nahen und Mittleren Osten (15 Prozent), die ASEAN-Region (6,8 Prozent), nach Mittelamerika (5,7 Prozent), Afrika (4 Prozent), in die BRICS-Staaten (3,5 Prozent), nach Asien (2,4 Prozent) und Nordamerika (1,8 Prozent).

"Das zeigt, dass die Post in Übersee abgeht und außerhalb Europas die Musik spielt", so der Außenhandelsexperte. Europa habe geschwächelt, Übersee boome. In Gesamteuropa liegt das Exportplus bei nur 0,7 Prozent. Die Lieferungen in die Länder Mittel- und Osteuropas - einst Wachstumsträger des heimischen Außenhandels - sind heuer allerdings um 1,7 Prozent rückläufig.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 19. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)