Mi, 20. Juni 2018

Premier League

24.09.2005 18:40

Lampard schießt Chelsea aus der Panne

Der englische Fußball-Teamspieler Frank Lampard hat Titelverteidiger Chelsea in der siebenten Runde der englischen Premier League mit einem Doppelpack die weiße Weste gerettet.

Der offensive Mittelfeldspieler verwandelte einen 0:1-Rückstand gegen Aston Villa mit zwei Treffern noch in einen knappen 2:1-Heimerfolg. Chelsea hält damit nach sieben Runden beim Maximum von 21 Zählern.

Mit Manchester United hat der erste Verfolger abreißen lassen. Die Elf von Sir Alex Ferguson unterlag den Blackburn Rovers zu Hause völlig überraschend mit 1:2 (0:1).

Charlton Athletic gewann auswärts gegen West Bromwich 2:1 und bleibt damit Zweiter.

Der von Real Madrid nach England zurückgekehrte Michael Owen war mit dem goldenen Tor (18.) gegen Manchester City der Matchwinner für Newcastle, das sich auf Platz elf verbesserte.

Der hervorragend gestartete Aufsteiger Wigan Athletic setzte seinen Erfolgsrun mit einem 1:0 bei Everton fort und belegt mit zehn Punkten Rang acht.

Schlecht schaut es dafür für Champions League- Sieger Liverpool aus, der sich in Birmingham mit einem 2:2 begnügen musste.

ÖFB-Teamverteidiger Emanuel Pogatetz empfängt am Sonntag (17:00 Uhr) mit seinem Klub Middlesbrough den Sunderland FC.

Das könnte Sie auch interessieren

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.