Di, 21. August 2018

Blick in die Urzeit

12.09.2005 19:11

Weitest entfernte Explosion aufgezeichnet

Astronomen haben eine riesige Explosion am Rande des sichtbaren Universums entdeckt. Es ist der am weitesten von der Erde entfernte Gammastrahlen-Ausbruch, der jemals beobachtet wurde. Die Daten sollen helfen, die Entwicklung unseres Universum besser zu verstehen. Der Gammastrahlen-Ausbruch stamme wahrscheinlich von einem riesigen Stern, der kollabiert sei, teilte die Königliche Astronomische Gesellschaft am Montag in London mit.

Der Ausbruch sei in einer Entfernung von 12,7 Milliarden Lichtjahren geschehen - weniger als 900 Millionen Jahre nach dem Urknall, schreibt Guido Chincarini von der Universität Mailand- Bicocca. Das Weltall habe noch nicht einmal 7 Prozent seines heutigen Alters erreicht, erste Sterne und Galaxien hätten sich gerade gebildet. Bei der Explosion ist nach Angaben von Chincarini innerhalb weniger Minuten 300 Mal mehr Energie frei geworden, als die Sonne in ihrem gesamten Leben von 10 Milliarden Jahren abgeben werde.

Wie ein Stern so viel Energie erzeugen könne, sei noch nicht klar, sagte Nial Tanvir von der britischen Universität Hertfordshire. Bislang ist nach Angaben der Königlichen Astronomischen Gesellschaft nur ein Quasar in noch weiterer Entfernung beobachten worden. Quasare enthalten die Masse von mehreren Millionen Sternen und strahlen extrem stark. Der nun gemessene Ausbruch wurde untern anderem vom NASA-Satellit "Swift" sowie Teleskopen in Chile und auf Hawaii gemessen.

Gammastrahlen-Explosionen (Gamma Ray Bursts) gehören zu den leuchtkräftigsten Ereignissen im Universum. Sie strahlen wenige Sekunden lang weit mehr Energie ab als eine ganze Galaxie.

Das könnte Sie auch interessieren

Aktuelle Schlagzeilen
Die „Krone“ vor Ort
Gruselig! Nur Polizei bei Salzburgs Geister-Hit
Fußball International
Kein Platz in Madrid
Real-Youngster Ödegaard geht zu Vitesse Arnheim!
Fußball International
Champions League
LIVE: Red Bull Salzburg muss gegen Roter Stern ran
Fußball National
Aus und vorbei
Thomas Doll nicht mehr Trainer von Ferencvaros
Fußball International
Franz Lederer gefeuert
Robert Almer neuer Sportdirektor bei Mattersburg!
Fußball National
Feuer bei Klettersteig
Bundesheer im Löscheinsatz am Hallstätter See
Oberösterreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.