Oberösterreich

„Wer will mich?“: Diese Tiere haben kein Zuhause

Tierecke
05.07.2024 12:00

Nicht alle Fellnasen haben das Glück, in einer geborgenen Umgebung aufzuwachsen. Wir stellen hier einige Tiere vor, mit denen es das Schicksal nicht so gut meinte. Sie können von Tierschutzstellen adoptiert werden.

Pasha – der Verschmuste
(Bild: Tierheim Linz)

Der hübsche Rüde Pasha wurde ursprünglich als Fundtier abgegeben. Bei Fremden ist er zu Beginn etwas zurückhaltend. Wenn er aber jemanden ins Herz geschlossen hat, entpuppt sich Pasha als verschmust und liebesbedürftig. Außerdem dürfte er bereits einiges an Erziehung genossen haben, bei ihm vertrauten Menschen verhält sich der zweijährige Rüde nämlich außerordentlich folgsam. Mit anderen Tieren hat er leider wenig Freude. Tel.: 0 732/24 78 87

Lilo & Kiwi – ein unzertrennliches Paar
(Bild: Tierheim Linz)

Der dreieinhalbjährige Kater Lilo (am Bild) ist zusammen mit seiner Freundin Kiwi auf Platzsuche. Die beiden wurden im Tierheim abgegeben, weil sie leider unsauber waren. Eine gründliche tierärztliche Untersuchung hat als Diagnose Blasensteine ergeben. Nachdem die Entzündung nun austherapiert ist, sind Lilo und Kiwi auf Spezialfutter angewiesen. Im neuen Zuhause wollen die liebenswerten Samtpfoten unbedingt wieder ihren gewohnten Freigang nutzen dürfen. Tel.: 0 732/24 78 87

Cosma – der Jungspund
(Bild: Pfotenhilfe Lochen)

Die bezaubernde Mischlingshündin Cosma kam im Dezember 2023 zur Welt. Eine ihrer Vorderpfoten hat sich leider nicht richtig entwickelt, weshalb der Fuß klein geblieben ist. Sie kommt damit aber wunderbar zurecht und liebt es, herumzuflitzen und mit Artgenossen zu spielen. Wer möchte die kleine Cosma kennenlernen? Tel.: 0 664/541 50 79

Griselda – die Exotin
(Bild: Tierheim Linz)

Griselda ist eine junge Kornnatter, die in einem Stiegenhaus in der Europastraße in Linz gefunden wurde. Nun wird nach einem Tierfreund gesucht, der dem exotischen Terrariumbewohner ein schönes Zuhause und passende Lebensbedingungen bieten kann. Tel.: 0 732/24 78 87

Capone – der Temperamentvolle
(Bild: Tierheim Linz)

Capone (2 Jahre) ist ein Kater, der genau weiß, was er will – und was nicht. Er lässt sich je nach Laune und Tagesverfassung streicheln, zeigt es aber auch deutlich, wenn es ihm reicht. Im neuen Zuhause sollten deshalb keine Kinder wohnen. Wer weiß mit einer temperamentvollen Samtpfote wie Capone umzugehen? Tel.: 0 732/24 78 87

Kenny – das Landei
(Bild: Tierheim Linz)

Der dreijährige Mischling Kenny wurde ursprünglich aus Ungarn gerettet. Er hat bislang sehr ländlich gelebt und dadurch nur wenige Eindrücke gesammelt. Er braucht von seinem neuen Besitzer klare Führung und Sicherheit. Der Rüde ist mit Katzen verträglich, bei Artgenossen reagiert er teilweise aber sehr heftig, weshalb er in eine ruhige Gegend am Land zu hundeerfahrenen Menschen vermittelt wird.  Tel.: 0 732/24 78 87

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele