So, 21. Oktober 2018

3:1 gegen Monterrey

13.12.2012 14:32

Chelsea zieht locker ins Finale der Klub-WM ein

Champions-League-Sieger Chelsea steht im Finale der Klub-Weltmeisterschaft in Japan, die Engländer haben am Donnerstag im Halbfinale den mexikanischen Vertreter CF Monterrey souverän mit 3:1 besiegt. Die Spanier Juan Mata (17.) und Fernando Torres (46.) brachten die Blues mit 2:0 in Führung, nur zwei Minuten später erhöhte der Mexikaner Darvin Chavez mit einem Eigentor auf 3:0. Erst in der Nachspielzeit erzielte Aldo de Nigris das 1:3 für Monterrey.

Im Finale treffen die Londoner am Sonntag (11.30 Uhr) in Yokohama auf Corinthians Sao Paulo aus Brasilien. Der Gewinner der südamerikanischen Copa Libertadores hatte am Mittwoch das erste Halbfinale gegen den afrikanischen Champions-League-Sieger Al-Ahly aus Ägypten mit 1:0 für sich entschieden (siehe Infobox).

"Fernando Torlos" kann ja doch noch treffen
Mit dem Sieg konnte Chelsea wieder ein Erfolgserlebnis feiern, nachdem der Klub zuletzt als erster Titelverteidiger in der Geschichte der Champions League schon in der Gruppenphase gescheitert war. Auch Torjäger Torres kehrte in die Erfolgsspur zurück und machte sein fünftes Tor in drei Spielen. Zuvor war der Spanier in dieser Saison nicht richtig in Tritt gekommen und schon als "Fernando Torlos" verspottet worden.

Chelseas spanischer Trainer Rafael Benitez greift nun schon zum dritten Mal nach dem Klub-WM-Titel. 2005 scheiterte er mit dem FC Liverpool am FC Sao Paulo, vor zwei Jahren siegte er mit Inter Mailand im Finale gegen Mazembe aus dem Kongo.

Final-Abos für Europäer und Südamerikaner
Seit 2005 wird die Klub-WM in der aktuellen Form ausgetragen, in der die Vertreter von Europa und Südamerika für das Halbfinale gesetzt sind. Am Sonntag kommt es zum bereits siebenten Mal (bei acht Austragungen) zum Endspiel zwischen dem Sieger der europäischen Champions League und dem Gewinner der südamerikanischen Copa Libertadores - nur 2010 erreichte Mazembe das Endspiel.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Zittern bis zuletzt
Hamilton startet auch in Austin aus der Pole
Motorsport
Erst Tor, dann out
Arm gebrochen! Messi fällt für den „Claisco“ aus
Fußball International
Spanier wundern sich
„Scheißdreck“-Sager: Bernat-Berater kontern Hoeneß
Fußball International
Deutsche Bundesliga
Bremen nach 2:0 auf Schalke vorerst Zweiter
Fußball International
Nur 1:1 gegen Genoa
Ronaldo trifft - Juve strauchelt trotzdem erstmals
Fußball International
Mbappe trifft
PSG-Wahnsinn! Zehnter Sieg im zehnten Ligaspiel
Fußball International
Nach Skandal-PK
„Super Zeichen“ - Kimmich verteidigt Bayern-Bosse!
Fußball International
Nach 0:3 in Hartberg
Didi Kühbauer: „Weiß genau, was ich zu tun habe!“
Fußball National
Vorarlberger im Glück
LASK nur 1:1 im Heimspiel gegen Altach
Fußball National

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.