Di, 25. September 2018

Ein Schauplatz offen

05.12.2012 17:10

Formel-1-WM soll auch 2013 20 Rennen umfassen

Die Formel-1-WM dürfte auch in der kommenden Saison 20 Rennen umfassen. Anstelle des um zumindest ein Jahr verschobenen Grand Prix in New Jersey hat der Automobil-Weltverband (FIA) ein nicht näher genanntes Rennen in Europa eingeplant. Dieses soll am 21. Juli 2013 stattfinden.

Der Grand Prix von Deutschland, der entweder auf dem insolventen Nürburgring oder eventuell in Hockenheim ausgetragen wird, wurde zu diesem Zweck im provisorischen Kalender um zwei Wochen auf 7. Juli vorverlegt. Das neue Europa-Rennen würde nur eine Woche vor dem Grand Prix von Ungarn in Budapest stattfinden. Als Einspringer scheinen sowohl die Türkei, in der von 2005 bis 2011 ein Grand Prix vor den Toren Istanbuls ausgetragen worden ist, als auch Frankreich im Rennen.

Türkei und Frankreich stehen "Gewehr bei Fuß"
Die Franzosen verfügen mit Magny-Cours und Le Castellet über zwei potenzielle Formel-1-Strecken. Ein Grand Prix von Frankreich war zuletzt 2008 in Magny-Cours ausgetragen worden. Die größeren Chancen auf das offene Rennen darf sich allerdings die Türkei ausrechnen. "Ich werde versuchen, das Rennen in der Türkei zurückzuholen", hatte Formel-1-Boss Bernie Ecclestone vor seiner Reise zum Weltrat gesagt. Wenig überraschend, ist der Brite dort doch Streckenbetreiber.

Bereits Einigung mit Ecclestone erzielt?
Laut dem türkischen Automobil-Verband habe man für die Aufnahme Istanbuls in den Kalender zudem bereits eine Einigung mit Ecclestone erzielt - in allen Punkten mit Ausnahme des Antrittsgeldes. Die türkische Regierung dürfte laut Medienberichten mehr als zehn Millionen Euro zuzuschießen haben, um das einst nicht sonderlich publikumswirksame Rennen zurückzuholen.

In der abgelaufenen Saison fanden erstmals 20 Rennen statt. Diese Zahl ist auch für 2013 anvisiert. Ursprünglich hätte New Jersey am 16. Juni statt Valencia in den Kalender rücken sollen, die Premiere vor den Toren New Yorks musste aber wegen Verzugs bei den Baumaßnahmen verschoben werden.

Vorläufiger Kalender der Formel-1-WM 2013:

17. März 2013AustralienMelbourne
24. März 2013MalaysiaSepang
14. April 2013ChinaShanghai
21. April 2013BahrainSakhir
12. Mai 2013SpanienBarcelona
26. Mai 2013MonacoMonte Carlo
9. Juni 2013KanadaMontreal
30. Juni 2013GroßbritannienSilverstone
7. Juli 2013DeutschlandNürburgring/Hockenheim
21. Juli 2013Veranstalter noch offen
28. Juli 2013UngarnBudapest
25. August 2013BelgienSpa-Francorchamps
8. September 2013ItalienMonza
22. September 2013SingapurSingapur
6. Oktober 2013SüdkoreaYeongam
13. Oktober 2013JapanSuzuka
27. Oktober 2013IndienNeu-Delhi
3. November 2013Abu DhabiYas Marina
17. November 2013USAAustin
24. November 2013BrasilienSao Paulo

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.