Tote in Dagestan

Bewaffnete griffen Synagoge und Kirche an

Ausland
23.06.2024 20:13

Bewaffnete haben am Sonntag in der russischen Nordkaukasusregion Dagestan eine Synagoge, eine orthodoxe Kirche und einen Polizeiposten beschossen. Bei den Angriffen kamen mindestens zehn Menschen – darunter Polizisten, ein orthodoxer Priester und ein Kirchenmitarbeiter - ums Leben. Zahlreiche weitere wurden verletzt.

Wie das Innenministerium in Moskau russischen Nachrichtenagenturen zufolge mitteilte, hatte sich einer der Vorfälle bei einer Synagoge in der Stadt Derbent am Kaspischen Meer ereignet, unweit der Grenze zu Aserbaidschan. Weitere Schüsse seien in einer orthodoxen Kirche derselben Stadt gefallen. Beide Gotteshäuser seien zudem in Brand gesetzt worden. Auch vor einem Polizeiposten in der dagestanischen Hauptstadt Machatschkala sei es zu einem Schusswechsel gekommen.

Auch zwei Angreifer sollen getötet worden sein. Die Hintergründe sind vorerst unklar. Nach weiteren Attentätern wird gefahndet. Die Stadt Derbent gehört zum UNESCO-Kulturerbe, sie ist Heimat einer alten jüdischen Gemeinde. Machatschkala liegt etwa 125 Kilometer nördlich an der Küste des Kaspischen Meeres. 

Antijüdische Exzesse wegen Gaza-Krieg
Dagestan ist eine überwiegend muslimischen Region im Süden Russlands. Dort war es in den vergangenen Monaten vor dem Hintergrund des Gaza-Konflikts bereits zu antijüdischen Exzessen gekommen. Ende Oktober 2023 drangen etwa wütende Menschen in den Flughafen der Hauptstadt Machatschkala ein, als dort am Sonntag ein Flugzeug aus Israel ankam. Rund 20 Menschen wurden dabei verletzt. Der Kreml warf dem Westen in Folge Destabilisierungsversuche und Provokationen vor. 

Es sei offensichtlich, dass die Ausschreitungen durch Einmischung aus dem Ausland verursacht worden seien, hieß es damals aus dem Kreml. Es gehe um „die Versuche des Westens, die Lage im Nahen Osten dazu zu nutzen, eine Spaltung der russischen Gesellschaft herbeizuführen“.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Kostenlose Spiele