Fund nahe Sevilla

Ältester Wein der Welt in Glasurne entdeckt

Wissenschaft
20.06.2024 13:17

Eine überraschende Entdeckung haben Archäologen in einem unberührten römischen Mausoleum in der Nähe der spanischen Stadt Sevilla gemacht. In der Urne eines wohlhabenden Mannes fanden sie den ältesten jemals in flüssiger Form entdeckten Wein.

Die Urne war von einer Familie in Carmona, die bei Arbeiten an ihrem Haus auf dem Grundstück auf ein versunkenes Mausoleum gestoßen war, bereits 2019 geborgen worden. Sie war eine von sechs Urnen aus Kalk-, Sandstein, Blei oder Glas, die in Grabnischen gefunden wurden.

Eine der Urnen war mit einer rötlich-braunen Flüssigkeit gefüllt. Wie Forscher der University of Córdoba nun herausfanden, war der Wein vor 2000 Jahren vermutlich als Grabbeigabe über die verbrannten Knochenreste, die sich in einer gläsernen Urne, die von einem Bleimantel umgeben ist, befinden, gegossen worden.

Der Wein wurde als Grabbeigabe über die Knochenrest in der Urne geschüttet. (Bild: Juan Manuel Román)
Der Wein wurde als Grabbeigabe über die Knochenrest in der Urne geschüttet.

Trotz roter Färbung war es Weißwein
Wie chemische Analysen offenbarten, handelt es sich bei dem Wein trotz seiner rötlichen Färbung um einen Weißwein. Die im Sherry-ähnlichen Wein enthaltenen Mineralsalze  würden auf eine Herstellung in Montills-Moriles – einer Weinbauprovinz in Andalusien – hinweisen, so die Wissenschaftler.

Das Fehlen von Syringasäure, die sich bei der Zersetzung des Hauptpigments von Rotwein bildet, weise eindeutig auf einen Weißwein hin, so die Forscher. Dass der in der Urne gefundene Wein rotbräunlich gefärbt sei, habe damit zu tun, dass es Oxidationsprozesse - unter anderem mit den Knochenresten – gegeben habe. Die ganz besonderen Bedingungen im Mausoleum sei es zu verdanken, dass der Wein bis heute überlebt hat.

Bis dato galt der „Römerwein“ im Historischen Museum im deutschen Pfalz in Speyer als der älteste noch flüssige Traubenwein der Welt. Die „Speyerer Weinflasche“ wird auf das Jahr 325 nach Christus datiert, ist 1700 Jahren alt und somit 300 Jahre jünger als der nun in Spanien gefundene Wein.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele