Plötzlicher Tod

Tragödie bei EM: Fußballfan wachte nicht mehr auf

Fußball EM
19.06.2024 08:52

Tragödie bei der Fußball-EM in Deutschland: Colin King, ein eingefleischter Schottland-Fan, starb völlig unerwartet im Alter von nur 57 Jahren in Düsseldorf. Er war am frühen Montagmorgen ins Bett gegangen, dann aber nicht wieder aufgewacht.

Am Freitag hatte Colin King das schottische Nationalteam gegen Deutschland (1:5) noch lautstark im Münchner Stadion unterstützt. Nun die Schocknachricht: „Colin war ein riesiger Schottland-Fan. Leider ist er in der Nacht auf Montag im Schlaf gestorben“, verkünden die Fans von „The Tartan Army“ via X.

Auch sein Neffe trauert in den sozialen Medien. „Nachdem der Traum von der Qualifikation Wirklichkeit geworden war, nach dem Gedränge um Tickets und Flüge, nach dem Desaster im Eröffnungsspiel, kommt uns das alles jetzt so unwichtig vor“, schreibt er.

Einminütiger Applaus
Beim Spiel gegen die Schweiz am Mittwochabend (21 Uhr/live im sportkrone.at-Ticker) wird es – auf Wunsch der Familie – zu einem einminütigen Applaus in der vierten Minute kommen. Zu Ehren von Colin, der während der EURO unerwartet sein Leben verlor. 

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele