Er moderiert Boxkampf

TV-Comeback: Raab und Elton sind wieder vereint

Society International
14.06.2024 11:54

Am 14. September kehrt Stefan Raab ins Fernsehen zurück und boxt zum dritten Mal gegen Regina Halmich. Aber beim TV-Comeback des Jahres darf eine Person natürlich nicht fehlen: Elton! Der gute Freund von Raab wird das Sport-Spektakel moderieren.

Fast ein Jahrzehnt nach seinem letzten TV-Auftritt wird Stefan Raab im September ins Fernsehen zurückkehren. Er steigt ein drittes Mal gegen die Ex-Boxweltmeisterin Regina Halmich in den Ring. Mittlerweile ist auch klar: Moderator Elton wird bei dem Event ebenfalls dabei sein!

Elton und Raab verbindet tiefe Freundschaft
Die Entscheidung für Elton als Moderator ist keine große Überraschung. Denn: Bevor Stefan Raab sich 2015 aus dem Fernsehen verabschiedete, galten die beiden jahrelang als TV-Dreamteam.

Bevor sich Raab 2015 aus dem Fernsehen verabschiedete, waren er und Elton das absolute TV-Dreamteam. (Bild: picturedesk.com/GAJANIN,GORAN / Action Press / picturedesk.com)
Bevor sich Raab 2015 aus dem Fernsehen verabschiedete, waren er und Elton das absolute TV-Dreamteam.

2001 feierte Elton seinen Durchbruch an Raabs Seite bei „TV total“. Dann wurde er zu seinen Showpraktikanten – wenn Raab eine Sendung machte, war Elton auch fast immer dabei. Elton trat ebenfalls in den Ankündigungsvideos zu Stefan Raabs Comeback auf.

Zuletzt lief es im TV-Geschäft jedoch nicht wirklich gut für den Moderator. Im April gab ProSieben völlig überraschend bekannt, „Schlag den Star“ ab jetzt ohne Showmaster Elton zu produzieren.

Bereits zweimal verlor Raab gegen die ehemalige Boxweltmeisterin. (Bild: OHLENBOSTEL,GUIDO / Action Press / picturedesk.com)
Bereits zweimal verlor Raab gegen die ehemalige Boxweltmeisterin.

Halmich ist auf alles vorbereitet
Bereits zweimal trat Raab schon gegen Regina Halmich an und verlor auch genauso oft. Einmal brach ihn die Ex-Profiboxerin sogar die Nase. Diesmal will er endlich gegen sie gewinnen. 

Halmich ist auf alles vorbereitet. „Wenn Stefan so verrückt ist und das wirklich möchte, mache ich das auch“, erklärte die Weltmeisterin gegenüber MDR. „Ich denke, dass er spekuliert, dass ich total abgebaut hab und er jetzt die besseren Karten hat, weil ich keine Profiboxerin mehr bin.“

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele