Fünf Top-100-Spieler

Auch Tennis-Youngster Schwärzler in Salzburg dabei

Salzburg
13.06.2024 14:30

Im Juli werden im Volksgarten wieder die Filzkugeln gejagt. Beim Tennis-Challenger in Salzburg sind auch heuer wieder zahlreiche Topspieler angemeldet. Darunter zwei rot-weiß-rote Nachwuchshoffnungen.

Der rote Sand und die gelben Filzbälle dominieren von 7. bis 14. Juli wieder das Geschehen im Salzburger Volksgarten. Das ATP Challenger 125 Turnier arbeitet aktuell an den Vorbereitungen und freut sich über immer mehr Nennungen. „Da sind einige interessante Namen dabei“, freut sich Organisator Gerald Mandl. Darunter befinden sich neben fünf Top-100-Spielern wie dem Serben Dusan Lajovic, Alexander Shevchenko (Kas), Daniel Evans (Gb), Thiago Monteiro (Bra) und Daniel Taro (Jp) auch heimische Tennis-Asse.

Dass Lukas Neumayer (ATP-Rang 235) bei seinem Heimturnier aufschlagen wird, steht schon länger fest. Davor spielt der Radstädter noch die Qualifikation in Wimbledon – sein Debüt auf Rasen.

Nummer eins der Junioren dabei
Im Volksgarten ist er allerdings nicht das einzige rot-weiß-rote Talent. Auch Österreichs möglicher zukünftiger Tennisstar Joel Schwärzler steht im Hauptbewerb der Salzburg Open. Der 18-Jährige war kürzlich bei den French Open bei den Junioren dabei, verlor das Einzel-Halbfinale. Jubeln durfte er aber über den Titel im Doppel gemeinsam mit seinem norwegischen Partner Nicolai Budkov Kjaer. In Paris absolvierte der Vorarlberger sein letztes Turnier als Junior und wollte wie Thomas Muster vor 39 Jahren und Dominic Thiem vor 13 Jahren das dortige Finale erreichen. Schwärzler ist noch immer seit Jänner die Nummer eins der Junioren-Weltrangliste.

Das ÖTV-Talent ist mittlerweile auch auf Challenger-Ebene angekommen. Das unterstrich sein Sieg im Mai im nordmazedonischen Skopje. Mittlerweile steht Schwärzler auf Platz 390 der ATP-Weltrangliste. Von vielen Experten wird der in Südafrika geborene Youngster als Österreichs zukünftige Nummer eins bezeichnet. Eine Top-50-Platzierung in der Weltrangliste trauen ihm viele zu.

Bisherige Nennungen

Lukas Neumayer (ATP-Rang 235)
Joel Schwärzler (ATP-Rang 390)
Dusan Lajovic (ATP-Rang 57)
Alexander Shevchenko (ATP-Rang 59)
Daniel Evans (ATP-Rang 62)
Thiago Monteiro (ATP-Rang 76)
Daniel Taro (ATP-Rang 84)
Gregoire Barrere (ATP-Rang 103)
Cristian Garin (ATP-Rang 115)
Vit Kopriva (ATP-Rang 121)
Facundo Bagnis (ATP-Rang 122)
Titouan Droguet (ATP-Rang 130)
Leandro Riedi (ATP-Rang 138)
Gustavo Heide (ATP-Rang 159)
Alejandro Moro Canas (ATP-Rang 174)

Ein Antreten von Vorjahressieger Sebastian Ofner (gewann 2023 gegen Lokalmatador Lukas Neumayer) ist noch ungewiss. Das Turnier beginnt am Sonntag, 7. Juli, mit der Qualifikation und endet eine Woche später mit dem Finale.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Salzburg



Kostenlose Spiele