10.08.2005 11:25 |

Besoffene G'schicht

Vorhängeschloss um Hoden - Spital!

Auf was für blöde Ideen Männer im betrunkenen Zustand kommen können: einem US-Amerikaner musste jetzt im Spital ein Vorhängeschloss entfernt werden, das ein "Freund" im Vollrausch um dessen Hoden geschlossen hatte.

Der Mann aus New Hampshire traute seinen Augen nicht, als er aus seinem Rausch erwachte und plötzlich seine "Kronjuwelen" mit einem Vorhängeschloss gesichert sah. Zunächst brach der Mann beim Versuch, das Schloss aufzusperren, den Schlüssel ab, dann half auch ein "Fuchsschwanz" nichts. Also ab ins Spital.

Dort konnte dann erst der Spitalsschlosser Abhilfe leisten und den Mann aus seiner misslichen Lage befreien.

H.D. Wood von der lokalen Polizei: "So etwas habe ich in 13 Jahren Polizeiarbeit noch nicht gesehen. Wir wissen noch nicht, ob es tatsächlich nur ein Scherz war, eine absichtliche Handlung, oder ob es ein missglücktes sexuelles Experiment war."

Mittwoch, 02. Dezember 2020
Wetter Symbol